Unbekannter tötet Schaf auf Weide bei Bergfreiheit

Symbolfoto.
+
Symbolfoto.

Ein Unbekannter tötete ein Schaf auf einer Weide zwischen den Bad Wildunger Stadtteilen Bergfreiheit und Armsfeld.

Bad Wildungen. In der Zeit von Freitagmorgen bis Samstagabend, 2./3. Juli, tötete ein Unbekannter ein Schaf auf einer Weide zwischen den Bad Wildunger Stadtteilen Bergfreiheit und Armsfeld.

Nach einem Hinweis von Spaziergängern fand der Schäfer fand sein junges Bocklamm am Samstagabend tot auf. Da er Verletzungen am Schädel feststellte, verständigte er die Polizei Bad Wildungen. Die geht davon aus, dass das Tier durch stumpfe Gewalt mit einem Gegenstand erschlagen wurde.

Die Polizeistation Bad Wildungen hat die Ermittlungen wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise bitte an Tel. 05621/70900.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Große Banner am Ederufer: Stadt präsentiert das Tracht-Werk-Projekt
Waldeck-Frankenberg

Große Banner am Ederufer: Stadt präsentiert das Tracht-Werk-Projekt

Die Stadt Frankenberg lässt noch einmal das Tracht-Werk-Projekt, welches 2019 mit der Hochschule Hannover zu einer Ausstellung zusammengestellt worden war, aufleben.
Große Banner am Ederufer: Stadt präsentiert das Tracht-Werk-Projekt
Katzenkinder Edward und James suchen ein Zuhause
Waldeck-Frankenberg

Katzenkinder Edward und James suchen ein Zuhause

Das Tierheim Korbach sucht ein neues Zuhause für Edward und James.
Katzenkinder Edward und James suchen ein Zuhause
Bewegte Bilder vom kleinen Hessentag in Korbach
Video
Waldeck-Frankenberg

Bewegte Bilder vom kleinen Hessentag in Korbach

Unser Video zeigt Szenen vom Auftakt des Altstadt-Kulturfestes 2017 in Korbach und wie Bürgermeister Klaus Friedrich vom kleinen Hessentag spricht.
Bewegte Bilder vom kleinen Hessentag in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.