Vier Personen wurden zum Teil schwerst verletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt

Zu einem schweren Alleinunfall kam es späten Montagabend zwischen Frankenberg und Somplar.

Frankenberg. Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg.

Ein mit vier Personen besetzter Kleinwagen kam auf schneebedeckter und nahezu gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab und krachte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum.

Durch den heftigen Seitenaufprall wurden nach Angaben der Polizei Frankenberg alle vier Insassen zum Teil schwerst verletzt.

Szenen vom Unfallort nachdem ein PKW zwischen Frankenberg und Somplar von der Straße abkam

Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg.
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg. © Foto: Mark Pudenz
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg.
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg. © Foto: Mark Pudenz
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg.
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg. © Foto: Mark Pudenz
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg.
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg. © Foto: Mark Pudenz
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg.
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg. © Foto: Mark Pudenz
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg.
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg. © Foto: Mark Pudenz
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg.
Vier zum Teil schwerst verletzte Personen forderte am späten Montagabend, 30. November 2020, ein Verkehrsunfall in dem Waldgebiet zwischen Somplar und Frankenberg. © Foto: Mark Pudenz

Zahlreiche Rettungskräfte, auch aus den benachbarten Landkreisen, eilten den Verletzten zur Hilfe. Eine verletzte Person befand sich bei Ankunft der ersten Rettungskräfte bereits außerhalb des Fahrzeuges, drei weitere noch im Fahrzeug.

Um die Verletzten versorgen und schonend aus dem Unfallwrack retten zu können, wurde von der Feuerwehr das Fahrzeug zunächst gesichert und das Dach entfernt. Alle Verletzten wurden nach ihrer Erstversorgung in Krankenhäuser nach Marburg, Frankenberg und Korbach transportiert.

Insgesamt waren vier Rettungswagen, drei Notärzte, mehrere Organisatorische Leiter Rettungsdienst, die Feuerwehr und Polizei Frankenberg vor Ort im Einsatz. Während der Rettungsmaßnahmen war die Landstraße zwischen Somplar und Frankenberg für den Verkehr gesperrt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 15.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Foto: Mark Pudenz

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 158.968 Menschen (Stand:18. Januar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Bad Wildunger prügelt Bekannte ins Krankenhaus: Trinkgelage endet mit blutüberströmten Beteiligten

Wie die heimische Polizei und die Staatsanwaltschaft Kassel mitteilen, ist ein Trinkgelage in Bad Wildungen eskaliert.
Bad Wildunger prügelt Bekannte ins Krankenhaus: Trinkgelage endet mit blutüberströmten Beteiligten

Lost Places im Landkreis: Der Tresor im Wald

„Lost Places“ sind der Renner im Internet, vor allem bei YouTube. Verlassene Häuser, Bunker, Fabrikgebäude, Kasernen und anderes findet sich auch in unserem Landkreis.
Lost Places im Landkreis: Der Tresor im Wald

Das Impfzentrum in Korbach ist einsatzbereit

Innerhalb von zwei Wochen ist es den Mitarbeitern des Landkreises gelungen, das Impfzentrum für 1.000 Impfungen pro Tag in Korbach fertigzustellen.
Das Impfzentrum in Korbach ist einsatzbereit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.