Unfallflucht in Gemünden

Ein Unbekannter fuhr auf der Wohrarer Straße den Außenspiegel eines Fiat Punto ab und flüchtete.

Gemünden - Eine 34-Jährige aus Marburg parkte ihren blauen Fiat Punto am Mittwoch um 13.40 Uhr auf einem Parkstreifen in der Wohrarer Straße.

Um 15.45 Uhr stellte sie fest, dass zwischenzeitlich der linke Außenspiegel durch ein anderes Fahrzeug abgefahren wurde. Der Unfallverursacher hat sich aber nicht um den Schaden gekümmert und ist weitergefahren. Das unfallverursachende Fahrzeug wurde bei dem Unfall ebenfalls beschädigt.

Die Polizei konnte anhand eines zerbrochenen Spiegeleinsatzes ermitteln, dass es sich um einen VW Golf 3 oder einen VW Vento handeln muss.

Die Polizei ist auf der Suche nach dem Verursacher und nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel.: 06451-7203-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schülerticket Hessen rechtzeitig bestellen

Damit das SchülerTicket pünktlich zum Schuljahresbeginn im Briefkasten liegt, empfiehlt der NVV das Ticket bereits jetzt zu bestellen, aber spätestens bis zum 10. Juli …
Schülerticket Hessen rechtzeitig bestellen

Trickdiebe geben sich in Bad Arolsen als Wasserwerker aus

Die Betrüger haben zwar nichts gestohlen, aber Wasserwerker waren sie definitiv nicht.
Trickdiebe geben sich in Bad Arolsen als Wasserwerker aus

Die Bikerparty des Jahres steigt vom 28. Juni bis 2. Juli 2017 am Edersee

Internationales Edersee-Meeting erstmals mit vielen Herstellern auf der Händlermeile
Die Bikerparty des Jahres steigt vom 28. Juni bis 2. Juli 2017 am Edersee

Ausbildungsbörse Nordwaldeck: 38 Unternehmen informieren Schüler in Bad Arolsen

Die dritte Ausbildungsbörse Nordwaldeck fand im Berufsbildungswerk Nordhessen in Bad Arolsen unter dem Motto „Zukunft für Nordwaldeck“ statt.
Ausbildungsbörse Nordwaldeck: 38 Unternehmen informieren Schüler in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.