Urlauberfestival am Diemelsee lockt viele Gäste an die Strandpromenade und das Seeufer

Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
1 von 41
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
2 von 41
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
3 von 41
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
4 von 41
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
5 von 41
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
6 von 41
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
7 von 41
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.
8 von 41
Szene vom Urlauberfestival am Diemelsee 2019.

Diemelsee hat sein Urlauberfestival mit Show, Spielen und einem Abschlussfeuerwerk gefeiert. Die Strandpromenade und das Seeufer waren dicht mit vielen Besuchern gefüllt.

Diemelsee - Spiel und Spaß für die Jüngsten gab es am vergangenen Samstagnachmittag am Diemelsee entlang des Badestrandes. Viele kleine und größere Spiele wurden auf dem Parkplatz angeboten: Rollenrutsche, Kletterwand oder Bullriding und manches mehr. Der Wasserskiclub Fuldabrück zeigte mit eine Wasserskishow. Das Motorschiff „MS St Muffert“ zog seine Kreise über den See und lud zur Mitfahrt für die ganze Familie ein.

Das Abendprogramm auf dem Parkplatz oberhalb des Strandbades und am Strandbad lockte sehr viele Gäste, Besucher und Einheimische. Die Partyband „Remmi Demmi“ machte ihrem Namen alle Ehre und spielte Schlager- und Popsongs der vergangen Jahrzehnte. Gekühlte Getränke, Gegrilltes, Pommes und Fischbrötchen, Champignons und Eis fanden reißenden Absatz.

Bei Einbruch der Dunkelheit fuhr der beleuchtete Bootskorso auf dem See seine Runden und schuf zusammen mit den am gegenüberliegenden Uferrand angezündeten Fackeln eine passende Stimmung. Das Feuerwerk von den Booten und vom gegenüberliegenden Ufer aus bildete den Abschluss des Festivals. Die Strandpromenade und das Seeufer waren dicht mit vielen Besuchern gefüllt. Viele, vor allem solche, die von weit her angereist waren, hatten allerdings von dem Bootskorso und dem Feuerwerk deutlich mehr erwartet, wie sie am Rande der Veranstaltung deutlich äußerten. (rff)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verfolgungsjagd mit der Polizei: Mann aus Burgwald rast unter Drogen halsbrecherisch über die B253

Wie die Polizei berichtet, sollte ein auffälliger Autofahrer in Frankenberg kontrolliert werden. Doch als dieser die Polizei bemerkt, gibt er Vollgas und donnert zuerst …
Verfolgungsjagd mit der Polizei: Mann aus Burgwald rast unter Drogen halsbrecherisch über die B253

Hessen Mobil muss Bäume fällen lassen und sperrt L 3038 zwischen Ortsteilen von Waldeck

Hessen Mobil muss in den kommenden Tagen an der L 3038 zwischen Dehringhausen und Freienhagen kurzfristig Baumfällarbeiten durchführen.
Hessen Mobil muss Bäume fällen lassen und sperrt L 3038 zwischen Ortsteilen von Waldeck

Sperrungen an der Edersee-Randstraße: Alle touristischen Einrichtungen sind weiterhin erreichbar

Die gute Nachricht vorweg: Sämtliche touristischen Einrichtungen am Edersee sind für den Besucher erreichbar. Die Zufahrt nach Waldeck-West über die L 3256 bleibt …
Sperrungen an der Edersee-Randstraße: Alle touristischen Einrichtungen sind weiterhin erreichbar

Bewerber für den Freiwilligen Polizeidienst in Bad Wildungen gesucht

Für die ehrenamtliche Tätigkeit im Freiwilligen Polizeidienst suchen das Polizeipräsidium Nordhessen und die Kommunen Bad Wildungen, Fritzlar und Gudensberg Bewerber.
Bewerber für den Freiwilligen Polizeidienst in Bad Wildungen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.