Die Urlaubsregion

Waldeck-Frankenberg. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen seine touristische Spitze

Waldeck-Frankenberg. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen seine touristische Spitzenposition im Land Hessen verteidigt, erklrt Landrat Helmut Eichenlaub. Er bezieht sich dabei auf das Statistische Landesamt, welches den Zeitraum Januar bis November 2007 auswertete. Obwohl 3,1 Prozent weniger Gste kamen, blieben diese lnger. Die bernachtungszahlen belegen gegenber dem Vorjahreszeitraum einen Anstieg. In Betreiben mit neun und mehr Betten wurden 619.462 Gste mit 2.814.090 ber-nachtungen registriert. Bad Wildungen konnte im Jahr nach der Landesgartenschau nochmals zulegen: +0,6 Prozent bei den Anknften und +7,4 Prozent bei den bernachtunge. Stark gestiegene bernachtungszahlen gab es in Vhl (plus 8 Prozent). Steigende bernachtungszahlen vermelden auch Bad Arolsen (+ 3,3 Prozent), Diemelstadt (+ 11,5 Prozent), Frankenberg (+ 5,3 Prozent; hier macht sich die Neuerffnung der Sonne positiv bemerkbar), Korbach (+ 3,9 Prozent), Lichtenfels (+ 8,5 Prozent), und Twistetal (+ 15,1 Prozent).Touristische Verlierer gibt es in des in Burgwald (- 22,4 Prozent), in Diemelsee (- 10,0 Prozent), in Edertal (- 2,7 Prozent), in Volkmarsen (-3,2 Prozent), Waldeck (- 0,2 Prozent) und vor allem Willingen (- 6,9 Prozent - allerdings ohne das Dezemberergebnis).berschattet werde das Jahr 2007, laut Eichenlaub, durch deutliche Umsatzeinbuen im reinen Gastronomiegewerbe. Das im Herbst verhngte hessische Rauchverbot habe sich auf Gaststtten, Bars und Diskotheken negativ ausgewirkt, vor allem im Grenzbereich zu Nordrhein-Westfalen, so der Landrat. Dort sei das Rauchverbot erst mit Beginn dieses Jahres wirksam geworden.Bemerkbar machten sich im Tourismusbereich auch die sinkende Ausgabenbereit-schaft der Gste und die Kostensituation in den Betrieben. Beide Gruppen litten unter dem Anstieg der Lebenshaltungskosten bei Lebensmitteln und Energie.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schwerer Unfall auf der B251: PKW kracht gegen einen Baum und überschlägt sich
Waldeck-Frankenberg

Schwerer Unfall auf der B251: PKW kracht gegen einen Baum und überschlägt sich

Auf der B 251 bei Wolfhagen, zwischen Bründersen und Istha, ist es gegen 8 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine junge Frau aus Bad Wildungen …
Schwerer Unfall auf der B251: PKW kracht gegen einen Baum und überschlägt sich
„Dem Chef war‘s egal“ – ein ehemaliger Wilke-Mitarbeiter packt aus
Waldeck-Frankenberg

„Dem Chef war‘s egal“ – ein ehemaliger Wilke-Mitarbeiter packt aus

„Geschäftsführer Rohloff, die Leiharbeiter und das zuständige Veterinäramt sind Schuld daran, dass das so kam“, sagt Christoph Brinkmann.
„Dem Chef war‘s egal“ – ein ehemaliger Wilke-Mitarbeiter packt aus
Schüler der IGS Edertal freuen sich über Buchgeschenke
Waldeck-Frankenberg

Schüler der IGS Edertal freuen sich über Buchgeschenke

Zum Welttag des Buches haben die Fünftklässler den Kinderroman "Der geheime Kontinent" geschenkt bekommen.
Schüler der IGS Edertal freuen sich über Buchgeschenke
Bankräuber versuchen Geldautomaten in Korbach zu sprengen: Fluchtfahrzeug steht in Twistetal
Waldeck-Frankenberg

Bankräuber versuchen Geldautomaten in Korbach zu sprengen: Fluchtfahrzeug steht in Twistetal

Zwei unbekannte Täter haben heute Morgen gegen 4 Uhr bei einer Bank in der Straße Am Bahnhof in Korbach versucht, einen Geldautomaten zu sprengen. Sie flüchteten vom …
Bankräuber versuchen Geldautomaten in Korbach zu sprengen: Fluchtfahrzeug steht in Twistetal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.