Veranstaltung: Rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon

Foto zum Vortrag: Geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon – das neue Mallorca der Deutschen?
1 von 5
Foto zum Vortrag: Geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon – das neue Mallorca der Deutschen?
Foto zum Vortrag: Geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon – das neue Mallorca der Deutschen?
2 von 5
Foto zum Vortrag: Geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon – das neue Mallorca der Deutschen?
Foto zum Vortrag: Geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon – das neue Mallorca der Deutschen?
3 von 5
Foto zum Vortrag: Geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon – das neue Mallorca der Deutschen?
Foto zum Vortrag: Geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon – das neue Mallorca der Deutschen?
4 von 5
Foto zum Vortrag: Geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon – das neue Mallorca der Deutschen?
Foto zum Vortrag: Geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon – das neue Mallorca der Deutschen?
5 von 5
Foto zum Vortrag: Geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon – das neue Mallorca der Deutschen?

Eine geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon stellt Prof. Dr. Christian Opp, von der Phillips–Universität Marburg in Korbach vor.

Korbach - Der Vortrag "Geographische Exkursion rund um den Baikalsee und zur Insel Olchon – das neue Mallorca der Deutschen? ", am Dienstag, 16. April 2019, um 19.30 Uhr, im Bürgerhaus Korbach, beschreibt die Natur und Nutzungsaktivitäten am Baikalsee sowie die Exkursionsstandorte, welche mit dem Jeep, der Bahn, dem Bus, dem Schiff, dem Katamaran-Boot sowie vom Flugzeug aus rund um den Baikalsee besucht wurden. Die Exkursion endet auf der Insel Olchon, die ihrer Attraktivität wegen einen immer größeren Touristenstrom anzieht, darunter auch Deutsche, die auf Olchon überwintern. Der Eintritt ist frei.

Rubriklistenbild: © Foto: vhs-Kulturforum Korbach/Prof. Dr. Christian Opp

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich
Waldeck-Frankenberg

Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich

Für die Entwickler der „Memorebox“ könnte es aktuell nicht besser laufen. Gemeinsam mit der Barmer Krankenkasse starten sie bundesweit in rund 100 Pflegeeinrichtungen …
Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen sieht Schulleiter Claus-Hartwig Otto das Gymnasium personell gut aufgestellt.
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Woolworth-Haus in Korbach vor Abriss: Neubau geplant mit Geschäften, Hotel und Fitnesstudio
Waldeck-Frankenberg

Woolworth-Haus in Korbach vor Abriss: Neubau geplant mit Geschäften, Hotel und Fitnesstudio

25 Millionen Euro sollen investiert werden in der Korbacher Fußgängerzone. Somit steht die nächste Großbaustelle bevor.
Woolworth-Haus in Korbach vor Abriss: Neubau geplant mit Geschäften, Hotel und Fitnesstudio
Bathildisheim e.V. verabschiedet Helmut Hausmann als Aufsichtsratsvorsitzender
Waldeck-Frankenberg

Bathildisheim e.V. verabschiedet Helmut Hausmann als Aufsichtsratsvorsitzender

Nach zehn Jahren im Aufsichtsrat hat sich Hausmann dafür entschieden, nicht mehr zu kandidieren. Ulrich Welteke übernimmt die Nachfolge.
Bathildisheim e.V. verabschiedet Helmut Hausmann als Aufsichtsratsvorsitzender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.