Verdacht der Jagdwilderei in Diemelsee: Körperteile von Rehen gefunden

In den letzten Tagen wurden an verschiedenen Stellen im Bereich der Gemeinde Diemelsee Körperteile von Rehen aufgefunden. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse besteht der Verdacht der Jagdwilderei.

Diemelsee - Die Polizei bittet um Hinweise, da in den letzten Tagen an verschiedenen Stellen im Bereich der Gemeinde Diemelsee Körperteile von Rehen aufgefunden wurden. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse besteht der Verdacht der Jagdwilderei.

Am Freitag, 27. November 2020, wurden im Bereich der Landstraße zwischen den Ortsteilen Sudeck und Giebringhausen Felle und andere Körperteile von drei Rehen gefunden. Die Rehe waren offensichtlich mit einer Schusswaffe erlegt und anschließend aufgebrochen worden, berichtet die Polizei.

Am Mittwoch, 2. Dezember, fanden Zeugen an einem Verbindungsweg zwischen Sudeck und Schweinsbühl eine weitere Rehdecke.

Da die Rehe nach den bisherigen Ermittlungen nicht durch einen Berechtigten erlegt wurden, hat die Polizeistation Korbach die Ermittlungen wegen Jagdwilderei aufgenommen und ist auf der Suche nach Zeugen.

Wer Hinweise zu möglichen Wildereien in der Gemarkung Diemelsee geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeistation Korbach unter der Tel. 05631-9710 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa/Jens Büttner

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der selbe Einbrecher ist in Korbach und Willingen unterwegs

Die jüngsten Einbrüche in Korbach und Willingen gehen wahrscheinlich auf das Konto eines Täters. Davon geht die Kriminalpolizei Korbach aktuell aus.
Der selbe Einbrecher ist in Korbach und Willingen unterwegs

Kurhaus wird zur Gefahr: Diebe trennen Kabel der Stromversorgung für Bad Wildungen ab

Wieder gerät das verfallende Kurhaus in Bad Wildungen in die Schlagzeilen. Diesmal haben Metalldiebe sogar Gesundheitsgefahren für Patienten einer benachbarten Klinik in …
Kurhaus wird zur Gefahr: Diebe trennen Kabel der Stromversorgung für Bad Wildungen ab

Technischer Defekt könnte Ursache beim Großbrand am Sägewerk in Bad Arolsen sein

Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler von einem technischen Defekt aus, der im Inneren des Gebäudes entstanden sein muss. Weitere Ermittlungen werden Spezialisten …
Technischer Defekt könnte Ursache beim Großbrand am Sägewerk in Bad Arolsen sein

Enormer Schaden nach Kellerbrand in Korbach

50.000 Euro Sachschaden: In den frühen Morgenstunden ereignete sich in der Flechtdorfer Straße in Korbach ein Kellerbrand. Die Polizei geht nicht von Brandstiftung aus.
Enormer Schaden nach Kellerbrand in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.