Fotostrecke: Die Familie der Hessentagspaare zu Gast in Korbach

Einige Hessentagspaare aus dem ganzen Land haben sich in der kommenden Feststadt Korbach am 18. November 2017 ein Stelldichein gegeben.
1 von 30
Die Korbacher Hessentagspaare aktuell Lukas Goos, Lisa-Marie Fritzsche und von 1997 Kerstin und Matthias Schäfer.
Einige Hessentagspaare aus dem ganzen Land haben sich in der kommenden Feststadt Korbach am 18. November 2017 ein Stelldichein gegeben.
2 von 30
Die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung und der Student stellten sich und ihre Heimatstadt den Gästen beim Empfang vor.
Einige Hessentagspaare aus dem ganzen Land haben sich in der kommenden Feststadt Korbach am 18. November 2017 ein Stelldichein gegeben.
3 von 30
Einige Hessentagspaare aus dem ganzen Land haben sich in der kommenden Feststadt Korbach am 18. November 2017 ein Stelldichein gegeben.
4 von 30
Als Vorsitzender des Vereins der Hessentagspaare dankte Erhard Blatt (Kelkheim) für die Korbacher Gastfreundschaft.
Einige Hessentagspaare aus dem ganzen Land haben sich in der kommenden Feststadt Korbach am 18. November 2017 ein Stelldichein gegeben.
5 von 30
Der Mitbegründer des Vereins der Hessentagspaare  überreichte im Rathaus Hessentagsbücher und mehrere Flaschen der speziellen Sorte „Weindorfkracher“ an Bürgermeister Friedrich und die Stadtverordnetenvorsteherin Liselotte Hiller.
Einige Hessentagspaare aus dem ganzen Land haben sich in der kommenden Feststadt Korbach am 18. November 2017 ein Stelldichein gegeben.
6 von 30
Die Familie der Hessentagspaare zu Gast in Korbach.
Einige Hessentagspaare aus dem ganzen Land haben sich in der kommenden Feststadt Korbach am 18. November 2017 ein Stelldichein gegeben.
7 von 30
Lisa-Marie Fritzsche und Lukas Goos tragen sich ins goldene Buch der Stadt Korbach ein.
Einige Hessentagspaare aus dem ganzen Land haben sich in der kommenden Feststadt Korbach am 18. November 2017 ein Stelldichein gegeben.
8 von 30
Marion und Udo Lünzer waren 1983 das Hessentagspaar in Lauterbach.

Hessentagspaare aus dem ganzen Land gaben sich in der kommenden Feststadt Korbach ein Stelldichein. Viele tragen heute den selben Nachnamen und sind seit Jahrzehnten zusammen.

Korbach. Umarmungen zum Wiedersehen hier, Küsschen zur Begrüßung dort, herzliches Händeschütteln und fröhliches Anstoßen bei einem Gläschen Sekt.  Bei einem Empfang durch Bürgermeister Klaus Friedrich im Rathaus Korbach lernten die Symbolfiguren der vergangenen Landesfeste das aktuelle Hessentagspaar Lisa-Marie Fritzsche und Lukas Goos kennen.

Der Verein der Hessentagspaare, gegründet 2009, ist eine große glückliche Familie. Obwohl bei einigen Paaren der Hessentag in der jeweiligen Heimatstadt teilweise schon Jahrzehnte zurück liegt, eint die Paare das Erlebnis des Landesfestes aus einer ganz besonderen Perspektive.

Für Selma Kücükyavuz und Marcel Sedlmayer sind die Eindrücke von „ihrem“ Hessentag in Rüsselsheim in diesem Jahr noch ganz frisch. Neu in der „Familie“ sind die Korbacher Goldmarie Lisa-Marie Fritzsche und - in der Rolle des Hansekaufmanns - Lukas Goos, die das große Fest der Hessen im kommenden Jahr repräsentieren. Die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung und der Student stellten sich und ihre Heimatstadt den Gästen beim Empfang vor.

„Korbach freut sich auf Sie und den Hessentag“, bekräftigte Bürgermeister Klaus Friedrich. Als Vorsitzender des Vereins der Hessentagspaare dankte Erhard Blatt (Kelkheim) für die Korbacher Gastfreundschaft. Der Mitbegründer überreichte im Rathaus Hessentagsbücher und mehrere Flaschen der speziellen Sorte „Weindorfkracher“ an Bürgermeister Friedrich, den Hessentagsbeauftragten Karl-Helmut Tepel, Hessentagspaar Lisa-Marie Fritzsche und Lukas Goos sowie deren Vorgänger vom Korbacher Hessentag 1997, Kerstin und Matthias Schäfer.

Nach dem Eintrag aller Hessentagspaare ins Goldene Buch der Stadt und einem gemeinsamen Erinnerungsfoto brach die Gruppe zu einer Stadtführung auf - dabei zogen die Paare in Trachten und Kostümen viele Blicke auf sich. Später schloss sich die Jahreshauptversammlung des Vereins an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mountainbike im Wert von 5.000 Euro in Edertal gestohlen

Das hochwertige Fahrrad ist von der Marke Canyon Modell NRN CF.
Mountainbike im Wert von 5.000 Euro in Edertal gestohlen

Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Am Osterwochenende kam es zu einer Sachbeschädigung am Edersee, teilt die Wasserschutzpolizei mit.
Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Neben dem Sachschaden von 500 Euro fällt der Stehlschaden mit lediglich etwas Kleingeld eher gering aus. Alkohol und Zigaretten wurden nicht angerührt.
Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Nachdem am Freitag bereits in Bad Wildungen ein Pkw-Kennzeichen entwendet wurde, ist auch eines in Wethen verschwunden.
Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.