Verein LOGOS Global Vision aus Korbach kann 730 Ziegen für Tansania spenden

Unter dem Motto „Määähhry Christmas“ hat der gemeinnützige Verein LOGOS Global Vision e.V. um Ziegenspenden für bedürftige Familien in Tansania aufgerufen.
+
Unter dem Motto „Määähhry Christmas“ hat der gemeinnützige Verein LOGOS Global Vision e.V. um Ziegenspenden für bedürftige Familien in Tansania aufgerufen.

Unter dem Motto „Määähhry Christmas“ hat der gemeinnützige Verein LOGOS Global Vision e.V. um Ziegenspenden für bedürftige Familien in Tansania aufgerufen.

Korbach. Unter dem Motto „Määähhry Christmas“ hat der gemeinnützige Verein LOGOS Global Vision e.V. um Ziegenspenden für bedürftige Familien in Tansania aufgerufen. Waldeck-Frankenberg hat Herz gezeigt und ein überwältigendes Ziel erreicht. 730 Ziegen können in den LOGOS-Projektorten Morogoro und Kidete sowie an weiteren Orten in Tansania verteilt werden. „Trotz dieser herausfordernden Zeiten haben wir gemeinsam bewiesen, dass uns nichts davon abhalten kann, zu helfen“, sagt LOGOS-Geschäftsführerin Claudia Black glücklich. Sie verspricht, dass jede gespendete Ziege ohne Abzug von Verwaltungskosten an arme Familien in Tansania übergeben wird.

Ziel ist, mit einem Projekt Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, das sich mittelfristig selbst trägt und den bedürftigen Menschen hilft, sich selbst zu versorgen. Ziegen liefern Nahrung, Dünger und Nachwuchs, der verkauft werden kann, so Claudia Black. Dieses lebendige Geschenk ermöglicht eine Verbesserung der Lebensgrundlage und trägt zur finanziellen Unabhängigkeit der Menschen bei. Die Tiere werden auf einem Viehmarkt vor Ort gekauft, geimpft und dann als Paar an die Bedürftigen verteilt. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Spender und Sponsoren, die zum Erfolg der Aktion beigetragen haben, so der Verein.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich

Für die Entwickler der „Memorebox“ könnte es aktuell nicht besser laufen. Gemeinsam mit der Barmer Krankenkasse starten sie bundesweit in rund 100 Pflegeeinrichtungen …
Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

Osterüberraschung fürs Kreiskrankenhaus Frankenberg

Eine private Initiative hat den Mitarbeitern des Kreiskrankenhauses Frankenberg eine Osterüberraschung beschert.
Osterüberraschung fürs Kreiskrankenhaus Frankenberg

Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Zu den „Lost Places“ im Landkreis zählt auch dieses Gebäude. Es war mal eine Schule und Kindergarten.
Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.