Kleinbus kracht bei Hatzfeld führerlos in einen Polizeiwagen nach der Verfolgungsjagd

Ein Betrunkener aus Hatzfeld leistet sich eine rund 35-minütige Verfolgungsjagd mit fünf Streifenwagen der Polizei.

Hatzfeld/Biedenkopf.  Als die Polizei am Sonntag, 26. Februar 2017, gegen 3.25 Uhr, überprüfen will, reagiert der Fahrer nicht auf die Anhaltezeichen, sondern gibt Gas. Die Beamten nehmen die Verfolgung auf. Von der Eventhalle in Biedenkopf rast der Kleinbus halsbrecherisch in Richtung Weifenbach davon. Die Polizisten rufen Verstärkung hinzu. Insgesamt fünf Polizeifahrzeuge beteiligen sich an der Verfolgungsjagd. Erst nach rund 35 Minuten endet diese in Hatzfeld-Holzhausen kurios.

Erst dort wird der Hatzfelder zum Anhalten gebracht und festgenommen. Der Alkoholtest des Atems ergibt einen Wert von rund 1,8 Promille, sodass eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins die Folge sind. Neben der Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt fertigen die Beamten noch eine Anzeige gegen 45-Jährigen, da er bei seiner Flucht etliche Verkehrsregeln missachtete und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr brachte. Außerdem beschädigte sein Kleinbus eins der Polizeifahrzeuge, da der Beschuldigte beim Abstellen seines Wagens diesen nicht gegen Wegrollen gesichert hatte und der Kleinbus alleine in ein Polizeifahrzeug krachte.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Die Freiwillige Feuerwehr Ehringen bekommt ein neues Löschgruppenfahrzeug. Ein Fördermittelbescheid vom Land Hessen wurde von Minister Peter Beuth übergeben.
Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Hessen Mobil baut am Fahrbahnrand der Landdesstraße L 3382 zwischen Reddighausen und Dodenau neue Schutzplanken ein.
Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Am Montag kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bad Arolsen-Mengeringhausen. Ein Bewohner hatte sich nach einem …
Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Flecki sucht ein Zuhause

Das Tierheim Korbach sucht ein neues Zuhause für Flecki.
Flecki sucht ein Zuhause

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.