Verfolgungsjagd in Korbach: Waldecker (22) kracht gegen Absperrgeländer

22-Jähriger flüchtet mit Auto vor der Polizei, rammt das Geländer der Überführung am Berndorfer Torplatz und versucht zu Fuß zu flüchten.

Korbach. Am Freitagabend, 26. Januar 2018, wollte die Polizei in Korbach einen Audi kontrollieren. Als dieser die Polizisten bemerkte, gab der Fahrer des Wagens Gas.

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr er auf der Arolser Landstraße. Beim Versuch plötzlich nach links in die Straße An der Kalkmauer abzubiegen, kam er nach rechts von der Straße ab, dabei gefährdete er eine Fußgängerin und prallte schließlich mit seinem Auto gegen ein Absperrgeländer.

Er fuhr trotzdem noch etwa 150 Meter weiter, ließ sein Auto auf dem Parkplatz An der Kalkmauer stehen.

Nun setzte der Fahrer seine Flucht zu Fuß fort. Ein Zivilbeamter wollte ihn stoppen, der Flüchtige widersetzte sich der Festnahme und konnte zunächst weiter flüchten. Einem weiteren Zivilbeamten gelang es schließlich den 22-jährigen Waldecker im Innenstadtbereich von Korbach festzunehmen.

Im Audi des Mannes wurden anschließend etwa zehn Gramm Marihuana aufgefunden. Eine Blutentnahme wurde daraufhin angeordnet, sein Führerschein wurde sichergestellt. Der 22-Jährige stand unter Drogeneinfluss.

Ein Polizeibeamter erlitt bei der versuchten Festnahme leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden wurde auf 6.000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr musste die Trümmerteile auf der Überführung beseitigen.

Auf den jungen Mann wartet demnächst ein Verfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Gefährdung des Straßenverkehrs, des Besitzes von Betäubungsmitteln und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Seege

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

Für den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar planen die Arolsen Archives unter dem Titel „Jeder Name zählt...!“ ein besonderes Projekt.
„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Wieder eine „super Aktion“ mit neuem Spendenrekord war, laut Alexander Hutse, der Silvester-Spendenlauf des TV 08 Bergheim.
TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

In den nächsten Tagen erfolgen Baumfällungen und die Beseitigung von Sträuchern nördlich des Bad Wildunger Baumarkts an der „Bahnhofstraße“.
Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Am 27. Januar projizieren die Arolsen Archives im Rahmen der Aktion #LichterGegenDunkelheit Portraits von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an das …
#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.