Verkehrsführung zum 20. Altstadt-Kulturfest ändert sich in Korbach

+
Die Stechbahn wird im Rahmen des Altstadt-Kulturfestes zur „Festmeile“.

Zum 20. Altstadt-Kulturfest in Korbach wird es wieder eine geänderte Verkehrsführung und andere Bushaltestellen geben.

Korbach. Die Stechbahn wird im Rahmen des Altstadt-Kulturfestes 2017 zur „Festmeile“. Drei Aktionsbühnen auf dem Obermarkt, vor dem Rathaus und auf der Enser Straße (Weindorfbühne), eine Kleinkunstbühne bei der Waldeccia am Museum und die Freilichtbühne werden das Geschehen mit verschiedensten Darbietungen musikalischer, kultureller sowie sportlicher Art bereichern. Wie gewohnt wird es dazu eine geänderte Verkehrsführung geben. Im Wesentlichen sind die Anwohner der Stechbahn betroffen, hier wird lediglich in den Vormittagsstunden bis 10 Uhr eine Andienung möglich sein. Die angrenzenden Straßenzüge wie etwa Tempel, Kilianstraße, Heumarkt oder Violinenstraße können über rückwärtige Bereiche aber problemlos angefahren werden. In einigen Straßen ist eine Änderung der Fahrtrichtung erforderlich. Fahrzeugverkehr aus Richtung Heerstraße wird grundsätzlich ermöglicht, jedoch nur bis zur Einmündung Unterstraße.

Die Anwohner, Gewerbetreibenden und Zulieferer werden um Verständnis gebeten, sich für die wenigen Tage auf diese besondere Situation so einzustellen, wie das dankenswerterweise auch in den vergangenen Jahren der Fall war. Die Betroffenen in der Korbacher Altstadt wurden im Vorfeld bereits auch schon direkt über die Situation informiert.

Für den Fall, dass konkrete Probleme gesehen werden, können Absprachen mit der Stadtwache (Ansprechpartner: Herr Seidler, Telefon 53263) getroffen werden.

Die Linienführung der Linie 3 und die Haltestellen des Stadtbusses in der Altstadt ändern sich während der Festtage.

Der Stadtbus der Linie 3 wird trotz der geänderten Linienführung die Fahrzeiten entsprechend dem gültigen Fahrplan einhalten. Nicht angefahren werden die Haltestellen Prof.-Kümmell-Str., Marktplatz und Itterstraße. Dafür sind die Haltestellen Westwall (gegenüber Voßhage), Enser Straße (gegenüber Schule) und Neuer Weg eingerichtet.

Die Änderungen gelten auch für die Auf- und Abbauphase, also vom 28. Juni bis 3. Juli 2017.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Weil der von der Landesregierung genehmigte Teilregionalplan die vorgebrachten Einwände in Bezug auf die Windvorrangflächen nicht berücksichtigt, will Korbach zusammen …
Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Neue Zuständigkeiten der Stadtorgane bei Grundstücksangelegenheiten in Frankenberg

Die Stadtverordnetenversammlung hat neue Wertgrenzen und Zuständigkeiten in Bezug auf Grundstücksangelegenheiten festgelegt. Sie sollen die Abwicklung verkürzen und den …
Neue Zuständigkeiten der Stadtorgane bei Grundstücksangelegenheiten in Frankenberg

Kilian Happel und Katharina Wagner erfahren besondere Ehrung der IHK

Von 51 Absolventen, die im IHK-Bezirk in ihren jeweiligen Ausbildungsberufen das beste Gesamtergebnis erzielten, wurden viele für ihre herausragenden Leistungen …
Kilian Happel und Katharina Wagner erfahren besondere Ehrung der IHK

Die Arbeit in der Lebenshilfe-Werkstatt Bad Wildungen ist mehr als nur ein Job

In der Werkstatt sind Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder mit sozialem und emotionalem Förderbedarf beschäftigt, denen eine Teilhabe am Arbeitsleben und der …
Die Arbeit in der Lebenshilfe-Werkstatt Bad Wildungen ist mehr als nur ein Job

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.