Der Tod fährt bei Motorradfahrern in Hessen häufig mit

Hessen. Im Jahr 2016 sind bei Verkehrsunfällen in Hessen 231 Menschen ums Leben gekommen. Damit starben auf Hessens Straßen 13 Menschen weniger als noch im Vorjahr. Die Zahl der Gesamtunfälle in Hessen ist dagegen um rund 5.500 Fälle auf 141.133 Verkehrsunfälle gestiegen. Das gab der Hessische Innenminister Peter Beuth im Rahmen der Vorstellung der Verkehrsunfallstatistik 2016 in Wiesbaden bekannt.

Ein Schwerpunkt im laufenden Jahr betrifft die Motorradfahrer. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie bei einem Unfall schwer verletzt werden oder ums Leben kommen, ist bei dieser Personengruppe viel höher als bei anderen Verkehrsteilnehmern: Mit knapp 4.100 Unfällen machen sie zwar nur einen Bruchteil der Gesamtunfallzahl aus – jedoch ist jedes fünfte Todesopfer im Straßenverkehr ein Motorradfahrer, obwohl diese meist nur im Sommer fahren.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die polizeiliche Bilanz des Frankenberger Pfingstmarkt ist positiv

In der Zeit von Samstagnachmittag 14 Uhr bis heute Nachmittag 15 Uhr verzeichnet das Einsatzprotokoll der Polizei nur wenige Einsätze rund um den Pfingstmarkt.
Die polizeiliche Bilanz des Frankenberger Pfingstmarkt ist positiv

Bike-Festival in Willingen: Polizei zufrieden mit Bilanz für Tag 2

Der Samstagabend des Bike Festivals verlief aus polizeilicher Sicht erfreulich ruhig.
Bike-Festival in Willingen: Polizei zufrieden mit Bilanz für Tag 2

So präsentriert sich der Landkreis beim Hessentag in Korbach

Im Rahmen des Hessentages 2018 in Korbach lädt der Landkreis daher alle Bürger und Besucher von nah und fern auf seine Präsentationsfläche innerhalb der Sonderschau „Der …
So präsentriert sich der Landkreis beim Hessentag in Korbach

Mit Zug und Bus entspannt zum Hessentag nach Korbach

Mehr Angebot und Platz bietet der NVV während des Hessentages in Zügen und Bussen, die Korbach anfahren.
Mit Zug und Bus entspannt zum Hessentag nach Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.