Verletzter PKW-Fahrer: Sturm wirft Bäume auf die Straßen in Waldeck-Frankenberg

Bis 8 Uhr am heutigen 3. Januar 2018 sind bei der Polizei im Landkreis Waldeck-Frankenberg insgesamt 5 Vorfälle mit umgestürzten Bäumen bekannt geworden.

Waldeck-Frankenberg. Am Mittwochmorgen, 3. Januar 2018  kam es zu mehreren Verkehrsbehinderungen und Unfällen nach Sturmschäden, wie die Polizei berichtet.

Kurz vor 7 Uhr stürzte ein Baum auf die Bundestraße B 253 bei Battenberg-Laisa. Die Fahrbahn war kurzfristig halbseitig blockiert.

Etwa zeitgleich stürzte zwischen Rosenthal und Rosenthal-Roda ein Baum auf die Fahrbahn. Ein Pkw fuhr gegen den Baum, es entstand Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 7.20 Uhr blockierte ein umgestürzter Baum die L 3073 zwischen Bromskirchen und Somplar.

In allen Fällen wurde die Straßenmeisterei Frankenberg verständigt, die die Schäden so schnell wie möglich beseitigte.

Ebenfalls gegen 7.25 Uhr stürzte bei Diemelsee-Kotthausen ein Baum auf die Straße. Zwei Pkw wurden beschädigt, es kam zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen auf der L 3393.

Nachtrag der Polizei zu Schäden des Strurms Burglind in Waldeck-Frankenberg von 12.35 Uhr

Zwischen 7 und 7.25 Uhr kam es zu drei Verkehrsunfällen, bei denen die Pkw-Fahrer gegen die auf der Straße liegenden Bäume fuhren. Zweimal blieb es bei Sachschäden, in einem Fall auf der B 253 zwischen Battenberg-Laisa und Battenberg-Eifa wurde der 28-jährige Fahrer leicht verletzt.

Bis ca. 9.50 Uhr wurden zunächst keine weiteren Ereignisse im Zusammenhang mit dem Sturm bekannt.

In der Zeit von 9.50 bis 10.50 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer insgesamt 12 weitere Vorfälle. Dabei handelte es sich fast ausschließlich um umgestürzte Bäume, die Straßen blockierten. Davon betroffen waren auch mehrere Bundesstraßen, so mussten zum Beispiel Bäume von der B 252 bei Vöhl-Schmittlotheim, der B252 bei Haina-Löhlbach und der B236 zwischen Bromskirchen und Allendorf geräumt werden. Während der Räumungsarbeiten kam es zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Weitere umgestürzte Bäume wurden auch zwischen Friedrichhausen und Römershausen, zwischen Rengershausen und Wangershausen, mehrere im Raum Haina, bei Nieder-Werbe und in Berndorf gemeldet.

Bei den bekannt gewordenen Vorfällen war lediglich noch ein Verkehrsunfall zu verzeichnen. Gegen 09.50 Uhr fuhr ein Pkw gegen einen Baum bei Haina-Bockendorf.

Sachschaden gab es aber auch gegen 10.25 Uhr in Frankenberg. In der Röddenauer Straße stürzte ein Bauzaun um und beschädigte dabei parkende Fahrzeuge.

Die Wetterlage hat sich derzeit beruhigt (Stand: 3. Januar 2018, 12.35 Uhr).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besonderer Workshop für engagierte Maler-Azubis im BBZ Korbach

Engagierte Maler-Azubis wurden in die Welt der "Dekorativen Wandgestaltung" eingeführt.
Besonderer Workshop für engagierte Maler-Azubis im BBZ Korbach

Kreisjugendring fördert Projekte von Jugendverbänden im Landkreis

Mehr als 3.000 Euro sind an verschiedene Jugend-, Naturschutz- und Sozialprojekte im Kreis geflossen.
Kreisjugendring fördert Projekte von Jugendverbänden im Landkreis

Landärzte gesucht: Landkreis geht bei Medizinstudenten in die Offensive

Medizinstudenten der Philipps-Universität Marburg absolvieren seit diesem Jahr allgemeinmedizinische Praktika in Waldeck-Frankenberg. Eine Werbung für den Job als …
Landärzte gesucht: Landkreis geht bei Medizinstudenten in die Offensive

Bad Arolsen feiert das ganze Jahr: Barockfestspiele 2019 werden besonders

Die Stadt feiert Jubiläum. Mit 300 Jahren ist das heutige Bad Arolsen relativ jung, aber enorm geschichts-trächtig. Das werden auch die Barockfestspiele im nächsten Jahr …
Bad Arolsen feiert das ganze Jahr: Barockfestspiele 2019 werden besonders

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.