Der vermisste Mann aus Marsberg ist wieder zurück

Der vermisste 32-jährige Mann aus Marsberg ist wieder wohlbehalten zurück. Die öffentliche Fahndung sei ein Erfolg, so die Polizei

Nachbarkreis. Seit Mittwochnachmittag suchte die Polizei in Marsberg/Hochsauerlandkreis einen Mann (32). Jetzt ist der Mann wohlbehalten zurückgekehrt ist.

Der Vermisste ist in seinen Fähigkeiten eingeschränkt und lebt in einem Wohnverbund. Dort wurde er zuletzt gegen 15.30 Uhr gesehen. Trotz einer großangelegten Suchaktion durch die Polizei, mit Unterstützung des Polizeihubschraubers und der Suche mit Mantrailer-Hunden blieb der Mann zunächst verschwunden.

Die anschließende öffentliche Fahndung führte allerdings zum Erfolg. Der 32-Jährige ist wohlbehalten zurück, so die Polizei.

Rubriklistenbild: © Foto: Polizei

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zerkratzte PKW mit enormen Schäden in Bad Wildungen

Zwei PKW sind in Bad Wildungen zerkratzt worden. Die Täter gingen dabei alles andere als zimperlich mit den Autos um.
Zerkratzte PKW mit enormen Schäden in Bad Wildungen

Neue Lagerhalle: Die EWF baut ihr Logistikzentrum in Korbach aus

Die Energie Waldeck-Frankenberg GmbH (EWF) baut eine neue Logistikhalle in Korbach und damit ihr Logistikzentrum aus.
Neue Lagerhalle: Die EWF baut ihr Logistikzentrum in Korbach aus

Blauzungenkrankheit: Sperrgebiet umfasst mehr als die Hälfte Hessens

Das wegen der Blauzungenkrankheit eingerichtete Sperrgebiet umfasst inzwischen mehr als die Hälfte Hessens. Auch der südliche Teil Waldeck-Frankenbergs ist betroffen.
Blauzungenkrankheit: Sperrgebiet umfasst mehr als die Hälfte Hessens

1,2 Tonnen Buntmetall in Battenberg gestohlen

Etwa 700 Kilogramm Messing und 500 Kilogramm Kupfer sind von einem Containerplatz verschwunden.
1,2 Tonnen Buntmetall in Battenberg gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.