Verstärkte Kontrollen: Polizei will konsequenter an den Seen stehen

Symbolfoto
+
Symbolfoto

Die Polizei im Landkreis Waldeck-Frankenberg kündigt weitere Motorradkontrollen mit Schwerpunkten um Eder-, Diemel- und Twistesee an.

Edersee. Ein Schwerpunktthema der polizeilichen Verkehrssicherheitsarbeit in Hessen ist und bleibt die Zielgruppe der motorisierten Zweiradfahrenden. Regelmäßig zum Auftakt der Motoradsaison stehen deshalb entsprechende Kontrollen und Aufklärungsarbeit an.

Die Motorradfahrer schon vor Beginn der Saison hinsichtlich der Gefahren zu sensibilisieren, sei ein wichtiger Baustein zur Verhinderung teils schwerer Verkehrsunfälle, so die Polizei.

Die präventiven Maßnahmen werden durch verstärkte Kontrollen an frequentierten Strecken ergänzt, bei denen Verstöße konsequent geahndet werden.

Im Jahr 2020 wurden im Landkreis Waldeck-Frankenberg insgesamt 148 2019: 125) Verkehrsunfälle VU) mit 122 2019: 112) Verunglückten Personen, die bei einem Verkehrsunfall verletzt oder getötet wurden) registriert. Das bedeutet einen Anstieg um 23 VU oder aber 18,40 im Vergleich zum Vorjahr. Während die Anzahl der Leichtverletzten mit 36 39) annähernd gleichblieb, gab es bei den schwerverletzten Motorradfahrern einen Anstieg von 28 im Jahr 2019 auf 48 in 2020. 3 2) Motorradfahrer wurden getötet.

Die drei Hauptunfallursachen sind nicht angepasste Geschwindigkeit, zu geringer Abstand und Fehler beim Überholen.

Besonders beliebte Ziele von Motoradfahrenden sind Regionen, die neben einer größeren Anzahl an kurvenreichen Strecken, über eine touristische Infrastruktur verfügen und gut zu erreichen sind. Dazu gehört auch der Landkreis Waldeck-Frankenberg mit seinen touristischen Ausflugszielen, unter anderem rund um den Edersee.

Am Samstag, 17. April, führte die Polizei daher Kontrollen mit dem Schwerpunkt motorisierte Zweiräder rund um den Edersee durch. Aufgrund der eher schlechten Witterung waren allerdings nur wenige Motorradfahrer unterwegs. Von den insgesamt etwa 50 kontrollierten Fahrzeugen waren etwa die Hälfte Motorräder.

Die Polizisten ahndeten insgesamt 14 Verkehrsordnungswidrigkeiten, davon alleine neun wegen erhöhter Geschwindigkeit. Auf zwei Autofahrer und ein Motorradfahrer kommen Fahrverbote zu.

Zwei Fahrer von Motorrädern bis 125 ccm müssen mit einer Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Bei insgesamt vier Fahrzeugen führten Veränderungen zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. Darunter befanden sich drei Autos, die die Polizei der sogenannten „Poser- und Tunerszene“ zuordnete. Den drei Autofahrern wurde die Weiterfahrt untersagt.

Ein Auto musste die Polizei sicherstellen. Aufgrund der vorgenommen Veränderungen an der Auspuffanlage und dem Anbau verschiedener, nicht genehmigter Teile, stellte das Auto eine Gefahr für andere dar. Es wird demnächst von einem Sachverständigen begutachtet. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld und erheblichen Kosten für den Gutachter rechnen.

Die Polizei im Landkreis Waldeck-Frankenberg wird auch weiterhin Motorradkontrollen mit Schwerpunkten um Eder-, Diemel- und Twistesee durchführen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.