Verstärkte Polizeikontrollen

 Waldeck-Frankenberg. Die "sichere Landstraße" steht im Focus der Polizei in Hessen im Rahmen ihrer Verkehrssicherheitsarbeit.  Schwerpu

 

Waldeck-Frankenberg. Die "sichere Landstraße" steht im Focus der Polizei in Hessen im Rahmen ihrer Verkehrssicherheitsarbeit.  Schwerpunkte dabei sind Geschwindigkeit, Wildunfälle, Alkohol und Drogen.  Besondere Aufmerksamkeit wird dabei auf die Zielgruppen "Junge Fahrer", "Generation 65+", Kradfahrer sowie den gewerblichen Güter- und Personenverkehr gerichtet.

Bei Verkehrskontrollen am Mittwoch auf der Landstraße L 3076 zwischen Rosenthal und Frankenberg, vor allem aber auf der L 3382 von Battenfeld in Richtung Dodenau zeigten sich dann auch teils erschreckende Ergebnisse.

Zwischen 9.10 Uhr und 11 Uhr wurden auf der L 3076 für die Dauer von knapp 2 Stunden bei insgesamt 49 Fahrzeugen die Geschwindigkeiten gemessen. Dabei stellten die Beamten fest, dass bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 70 km/h etwa 1/3 zu schnell unterwegs war. Die Beamten sprachen 15 gebührenpflichtige Verwarnungen aus und leiteten zwei Bußgeldverfahren ein.

Für die Dauer von einer Stunde überprüften die Beamten der Polizeistation Frankenberg dann am Nachmittag auf der L 3382 die gefahrenen Geschwindigkeiten. Hier waren nicht sehr viele Verkehrsteilnehmer unterwegs, so dass sie lediglich 4 gebührenpflichtige Verwarnungen aussprechen mussten.

Für einen Verkehrsteilnehmer wird seine Fahrt richtig teuer. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 100 km/h, raste er mit gemessenen 185 km/h an der Kontrollstelle vorbei. Er muss mit einem Bußgeld in Höhe von 600 Euro, 4 Punkten in der Flensburger Verkehrssünderkartei und einem Fahrverbot von 3 Monaten rechnen.

Die Verkehrsteilnehmer müssen auch in Zukunft mit weiteren Verkehrskontrollen auf Landstraßen rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter. 79 Tote und 4.845 Infizierte sind es aktuell.
Die Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Scheiben von Autos eingeworfen: Unbekannter entwendet Handtaschen und Geldbörsen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in Korbach aus sechs Autos Handtaschen und Geldbörsen gestohlen. Ein Auto war unverschlossen, an den restlichen wurden …
Scheiben von Autos eingeworfen: Unbekannter entwendet Handtaschen und Geldbörsen

FairWertung ruft zum Altkleider horten auf: Die Recycler kommen nicht mehr hinterher

Der Verband „FairWertung“, ein bundesweites Netzwerk von gemeinnützigen Organisationen, die sich für Transparenz und Nachhaltigkeit beim Textilrecycling einsetzen, ist …
FairWertung ruft zum Altkleider horten auf: Die Recycler kommen nicht mehr hinterher

Hessen bläst früher zur Jagd: Forstleute wollen damit junge Bäume schützen

Um die Wiederbewaldung zu fördern, verlängert Hessen die Jagdzeiten. Geschossen werden dürfen insbesondere einjähriges Reh- und Rotwild.
Hessen bläst früher zur Jagd: Forstleute wollen damit junge Bäume schützen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.