Bad Wildunger (20) bedroht Frau mit einem Messer: Doch der Überfall misslingt

Mit einem Messer in der Hand und einen Schal über das Gesicht gezogen ging ein 20-jähriger junger Mann am Sonntagabend eine Passantin im ehemaligen Landesgartenschaugelände in Bad Wildungen an.

Bad Wildungen - Wie die Polizei meldet, hatte der Tatverdächtige am 22. März 2020 gegen 19 Uhr am Eingang des Landesgartenschaugeländes in der Dr.-Marc-Straße eine Passantin aufgefordert ihm Geld auszuhändigen.

Dabei bedrohte der 20-Jährige die Frau mit einem Klappmesser. Die Passantin beteuerte, dass sie kein Geld dabeihabe, worauf der Mann wortlos von ihr abließ und normalen Schrittes in Richtung Bornebachspielplatz davonging.

Die Überfallene verständigte sofort die Polizei, die den Tatverdächtigen aufgrund der guten Beschreibung kurze Zeit später im Bad Wildunger Stadtgebiet festnehmen konnte.

Der 20-jährige Bad Wildunger kommt noch für eine weitere Straftat in Betracht. Die Ermittlung diesbezüglich dauern noch an.

Nach entsprechenden polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann gestern wieder entlassen. Er muss sich wegen versuchter räuberischer Erpressung verantworten.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieb holt sich zwei Lämmchen aus einem Stall bei Haina

Auf Lämmer abgesehen hatte es ein Dieb in der Nacht von Sonntag auf Montag, 30. März 2020, in Haina-Halgehausen.
Dieb holt sich zwei Lämmchen aus einem Stall bei Haina

Einbrecher holt sich Geldkassette aus einem Küchengeschäft

In ein Küchengeschäft in der Ruhrstraße in Frankenberg ist am Wochenende eingebrochen worden.
Einbrecher holt sich Geldkassette aus einem Küchengeschäft

Einbruch ins Vöhler Rathaus: Dieb verschafft sich Zugang zu allen Büros

Ein Dieb hat im Rathaus in Vöhl sein Unwesen getrieben. Nachdem er eine Fensterscheibe eingeschlagen hatte, fand er die Schlüssel zu sämtlichen Büros. 
Einbruch ins Vöhler Rathaus: Dieb verschafft sich Zugang zu allen Büros

Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter. 14 Tote und 3.100 Infizierte sind es aktuell.
Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.