Video von der Dino Show in Bad Wildungen

Am 24. Februar 2020 waren in der Bad Wildunger Wandelhalle die Dinos los.
1 von 1
Am 24. Februar 2020 waren in der Bad Wildunger Wandelhalle die Dinos los.

Am vergangenen Sonntag waren in der Bad Wildunger Wandelhalle die Dinos los. Rund 150 Besucher, die meisten davon Kinder, erlebten täuschend echte Riesenechsen und schrieen und kreischten um die Wette, mal aus Angst und mal aus Begeisterung.

Bad Wildungen - Zwischendurch gab es Wissenswertes für Kinder und die ganze Familie. Details und Erklärungen zu Lebensweise, Ernährung und Verhalten der Dinosaurier, dazu spannende Showeinlagen: Reiten auf dem Dino oder Fütterung eines Dinobabys. Alles wurde anschaulich und unterhaltsam vermittelt, langweilig wurde es nie. Beeindruckt waren die jungen Gäste vor allem von der Vielfalt und Größe der Tiere und manche versteckten sich schon mal hinter Papa, Mama oder der Stuhllehne. (rff)

2017 war die Show schon einmal zu Gast:

In Bad Wildungen sind die Dinosaurier los: Eine Show mit Spezialeffekten 

Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er.
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er. © Foto: veranstalter
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er.
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er. © Foto: veranstalter
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er.
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er. © Foto: veranstalter
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er.
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er. © Foto: veranstalter
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er.
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er. © Foto: veranstalter
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er.
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er. © Foto: veranstalter
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er.
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show Sergio Neigert. „Mein Programm bietet nicht nur Unterhaltung. Es soll auch lehrreich und informativ sein“, sagt er. © Foto: veranstalter

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwere Rüttelplatte von Baustelle bei Dehringhausen abtransportiert

Am vergangenen Wochenende wurde vom Baustellengelände an der Landesstraße 3083 zwischen Freienhagen und Dehringhausen eine 500 Kilogramm schwere Rüttelplatte der Firma …
Schwere Rüttelplatte von Baustelle bei Dehringhausen abtransportiert

Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Farbschmiererei an Sporthalle in Korbach

Der oder die unbekannten Täter sprühten links neben dem Haupteingang den Schriftzug "WEAK1" auf und verursachten dadurch einen Schaden in Höhe von 250 Euro, meldet die …
Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Farbschmiererei an Sporthalle in Korbach

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 12.142 am 3. August 2020 angestiegen. Es sind …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Umweltstraftat in Vöhl: Batterien und Asbestplatten landen im ehemaligen Steinbruch

Im ehemaligen Steinbruch von Vöhl-Schmittlotheim ist umweltgefährdender Abfall abgeladen worden. Der oder die Täter ließen illegal Glas, Altreifen, Elektronik, Batterien …
Umweltstraftat in Vöhl: Batterien und Asbestplatten landen im ehemaligen Steinbruch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.