Vier Männer rauben Fahrzeug während der Probefahrt in Korbach

Symbolbild
+
Symbolbild

Nach kurzer Fahrt wurde ein Willinger 23), der seinen Golf verkaufen wollte, von dem neben ihm sitzenden, vermeintlichen Kaufinteressenten mit einer Schusswaffe bedroht.

Korbach/Willingen. In eine Falle geriet ein 23-Jähriger aus Willingen, als dieser sein zuvor in einem Onlineportal angebotenes Fahrzeug veräußern wollte. Nachdem sich ein Interessent gemeldet hatte, vereinbarte der 23-Jährige mit diesem, das Kaufgeschäft auf einem Parkplatz unweit der Weizacker Straße in Korbach abwickeln zu wollen.

Dabei traf er zur Tatzeit auf insgesamt vier männliche Personen, die ihn auf das Fahrzeug ansprachen und vorgaben, eine Probefahrt durchführen zu wollen. Der 23-Jährige willigte ein und nahm auf dem Rücksitz Platz. Nach kurzer Fahrt wurde er von dem neben ihm sitzenden, vermeintlichen Kaufinteressenten mit einer Schusswaffe bedroht und aufgefordert, ruhig zu bleiben. Als der Fahrer des Fahrzeugs kurze Zeit später verkehrsbedingt anhalten musste, gelang es dem 23-Jährigen, nach einem kurzen Handgemenge aus dem Fahrzeug zu springen und wegzulaufen. Die Täter indes setzten die Fahrt mit dem VW Golf in Richtung Briloner Landstraße und von dort aus in unbekannte Richtung fort.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht zum Erfolg. Die Kriminalpolizei in Korbach hat die Ermittlungen übernommen.

Ein Täter wird als männlich, etwa 25 Jahre alt, schwarze längere Haare und Vollbart beschrieben. Er führte eine schwarze Pistole mit sich. Ein zweiter Täter wurde als männlich, 180 cm groß, Glatze, mit Tattoo auf der rechten Halsseite beschrieben. Die anderen Personen können nicht beschrieben werden.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen VW Golf 7 Variant, 1,6 l, Farbe dunkelgrau, Baujahr 2017. Zur Tatzeit waren keine amtlichen Kennzeichen am Fahrzeug angebracht.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat bzw. den Tätern geben können, um ihre Mithilfe. Hinweise nimmt die Polizei in Korbach oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Die Freie Wählergemeinschaft aus Volkmarsen hat sich zum Ziel gesetzt, bei den Anliegerbeiträgen für mehr Gerechtigkeit zu sorgen.
Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Waldeck-Frankenberg hat die beste Impfquote in Hessen und auch bei der Nachverfolgung der Personenkontakte mit dem Coronavirus gibt es keine Probleme.
Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Bis zu 150 neue Bauplätze entstehen in Frankenberg Neues Baugebiet an der Marburger Straße

In den nächsten Jahren sollen bis zu 150 Bauplätze für Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser entstehen, dazu das von der Stadt geplante Familienzentrum …
Bis zu 150 neue Bauplätze entstehen in Frankenberg Neues Baugebiet an der Marburger Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.