Unachtsamkeit fordert vier Schwerverletzte

Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
1 von 9
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
2 von 9
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
3 von 9
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
4 von 9
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
5 von 9
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
6 von 9
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
7 von 9
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.
8 von 9
Unfall auf der B252 bei Ederbringhausen.

85-Jährige aus Korbach übersah am Nachmittag das Fahrzeug einer 23-jährigen Frankenbergerin und nahm ihr die Vorfahrt

Ederbringhausen. Vier Schwerverletzte und ein Gesamtschaden in Höhe von 30.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am späten Dienstagnachmittag auf der B 252 Höhe Ederbringhausen.

Nach ersten Erkenntnissen von der Einsatzstelle, wollte eine 85-jährige Verkehrsteilnehmerin aus Korbach von Ederbringhausen nach links auf die Bundesstraße in Richtung Schmittlotheim auffahren. Dabei übersah sie vermutlich das Fahrzeug einer 23-jährigen Verkehrsteilnehmerin aus Frankenberg. Durch den Zusammenprall wurde das Fahrzeug der Frankenbergerin quer über die Fahrbahn in einen angrenzenden Graben geschleudert. Dabei wurden beide Insassen, die 23 Jährige Fahrerin sowie ihre 34-jährige Beifahrerin aus Frankenberg, schwer verletzt.

Das Fahrzeug der Korbacherin wurde nach rechts an die Leitplanke abgewiesen. Auch in diesen Fahrzeug wurden insgesamt zwei Personen schwer verletzt. Der Rettungsdienst war mit zahlreichen Rettungsmitteln vor Ort im Einsatz und brachte die Verletzten nach ihrer Erstversorgung in die Krankenhäuser nach Korbach, Frankenberg und Marburg gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von insgesamt 30.000 Euro. Die Bundesstraße 252 war für mehrere Stunden in beide Richtungen voll gesperrt, so dass sich der Verkehr bis an die Einmündung nach Viermünden zurück staute. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei Frankenberg waren auch Kameraden der Feuerwehr vor Ort im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Die Themen im kommenden Kreistag des Landkreises Waldeck-Frankenberg sind unter anderem...
Frischfleisch, Finanzen und Feuerwehren: Der Kreistag entscheidet zu diversen Themen

Ultraschnelle Ladesäule und mehr Service für E-Mobilität

Tschüss „Bürgermeister Grußsäulen“: Um Elektromobilität für Endverbraucher praktikabel zu machen, sollte nicht wie vielerorts mit öffentlichen Geldern im Aktionismus …
Ultraschnelle Ladesäule und mehr Service für E-Mobilität

Polizei verhaftet den gesuchten mutmaßlichen Brandstifter

Gestern, 13. Februar 2020, hat die Polizei einen gesuchten tatverdächtigen Brandstifter in Fritzlar verhaftet. Dem 20-Jährigen wird vorgeworfen, er habe im Januar in …
Polizei verhaftet den gesuchten mutmaßlichen Brandstifter

Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg und die Hessenklinik Stadtkrankenhaus Korbach arbeiten künftig noch stärker zusammen. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens. Die …
Keine Fusion der Kliniken in Korbach und Frankenberg: Experten empfehlen engere Zusammenarbeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.