Virtueller Schnuppertag: Gymnasium informiert Eltern und Schüler digital

Klassenfoto des Gustav-Stresemann-Gymnasium.
+
Klassenfoto des Gustav-Stresemann-Gymnasium.

Am 20. Februar 2021 lädt das Gustav-Stresemann-Gymnasium in Bad Wildungen zu einem digitalen Schnuppertag für die Eltern der aktuellen Viertklässler ein.

Bad Wildungen. Am 20. Februar 2021 lädt das Gustav-Stresemann-Gymnasium zu einem digitalen Schnuppertag für die Eltern der aktuellen Viertklässler ein. An diesem Tag erhalten interessierte Eltern am Vormittag in drei Zeitfenstern die Gelegenheit das Gymnasium eine Stunde lang virtuell zu besuchen. Im Rahmen von digitalen Konferenzen mit Mitgliedern der Schulleitung erhalten die Eltern wichtige Informationen und können Fragen stellen. Die Konferenzen werden zeitlich gestaffelt. Das erste Zeitfenster beginnt um 9 Uhr, das zweite um 10 Uhr und das dritte um 11 Uhr.

Interessierte Eltern melden sich bitte bis zum 12. Februar 2021 per E-Mail über die Adresse schnuppertag@stresemanngymnasium.de unter Angabe ihres Namens, des Namens der Grundschule ihres Kindes sowie ihres gewünschten Zeitfensters an. Auch außerhalb dieser Zeitfenster steht die Schulleitung jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

Virtuelles Schnupperangebot für die Kinder

Die zukünftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler selbst – die eigentlichen Hauptpersonen – werden ab dem 1. Februar 2021 und darüber hinaus über ein Padlet, das auf der Homepage der Schule verlinkt ist, Gelegenheit bekommen, die Schule und einzelne Fächer spielerisch und interaktiv kennenzulernen:

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Die Freie Wählergemeinschaft aus Volkmarsen hat sich zum Ziel gesetzt, bei den Anliegerbeiträgen für mehr Gerechtigkeit zu sorgen.
Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Waldeck-Frankenberg hat die beste Impfquote in Hessen und auch bei der Nachverfolgung der Personenkontakte mit dem Coronavirus gibt es keine Probleme.
Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Bis zu 150 neue Bauplätze entstehen in Frankenberg Neues Baugebiet an der Marburger Straße

In den nächsten Jahren sollen bis zu 150 Bauplätze für Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser entstehen, dazu das von der Stadt geplante Familienzentrum …
Bis zu 150 neue Bauplätze entstehen in Frankenberg Neues Baugebiet an der Marburger Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.