Vöhl: Brand in Flüchtlingsunterkunft

1 von 9
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Nachdem es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einem Brand kam, hat die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Waldeck Frankenberg. Am späten Donnerstagabend kam es in Vöhl in Waldeck Frankenberg zum Brand einer Flüchtlingsunterkunft. Nach ersten Informationen der Feuerwehr war im Erdgeschoss Wäsche in Brand geraten. Wenig später fing im ersten Stock auch noch ein Bett an zu brennen.

Im Haus waren insgesamt neun Personen gemeldet, davon waren sieben anwesend und konnten von der Feuerwehr ohne Verletzungen gerettet werden. Was genau den Brand in dem ehemaligen Hotel ausgelöst hatte, ist derzeit völlig unklar. Das Haus gilt derzeit als unbewohnbar. Der Bürgermeister und das Ordnungsamt kümmerten sich darum, die Menschen unterzubringen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zum Einsatz kam die Feuerwehr Vöhl und Umgebung mit insgesamt 75 Einsatzkräften.

14. Februar 2020: Polizei verhaftet den mutmaßlichen Brandstifter in Fritzlar

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der NBAU bundesweit ab dem 29. Mai wieder in die Mitmachaktion „Insektensommer“.
NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Bad Wildungen sucht Prosa für die Brunnenallee

Die Kurstadt will einen temporären Literaturpfad einrichten. Bürger können hierfür Gedichte, Kurztexte und mehr einreichen.
Bad Wildungen sucht Prosa für die Brunnenallee

Einbruch in Wohnhaus in Bad Wildungen gescheitert

In der Nacht von Montag auf Dienstag versuchte ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus in der Anraffer Straße in Bad Wildungen einzubrechen.
Einbruch in Wohnhaus in Bad Wildungen gescheitert

Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

In Hessen haben sich bislang laut Sozialministerium 9.915 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (Stand: 28. Mai 2020). 471 Menschen sind inzwischen in Hessen …
Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.