Volkmarsen: Einbrecher in Gaststätte

In der Nacht zu Mittwoch brachen unbekannte Diebe in eine mexikanische Gaststätte in der Arolser Straße ein und erbeuteten Wechselgeld.

Volkmarsen. Der oder die Diebe hebelten sowohl die Eingangstür als auch eine Zwischentür gewaltsam auf und durchsuchten den Thekenbereich. Dabei fielen ihnen eine Geldkassette mit Wechselgeld und ein elektronisches Abrechnungsgerät in die Hände.

Außerdem brachen die Diebe noch einen Spielautomaten auf und stahlen daraus das Münzgeld. Die Höhe des Schadens steht bislang noch nicht fest.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher schlagen Autoscheibe ein und flüchten ohne Beute in Battenberg

Möglicherweise blieb es beim versuchten Diebstahl, weil der oder die Täter gestört wurden. Die Polizei bittet um Hinweise.
Einbrecher schlagen Autoscheibe ein und flüchten ohne Beute in Battenberg

Missverständnis ruft 55 Einsatzkräfte bei Diemelsee auf den Plan

Die Feuerwehren der Gemeinde Diemelsee wurden gerufen, weil eine Rauchentwicklung im Wald gemeldet wurde.
Missverständnis ruft 55 Einsatzkräfte bei Diemelsee auf den Plan

Gemünden: Einbrecher räumen Sparkästchen in Restaurant aus

Die Täter hatten es offensichtlich nur auf Bargeld abgesehen und wurden bei den Sparfächern fündig.
Gemünden: Einbrecher räumen Sparkästchen in Restaurant aus

Zahlreiche Fische verenden am Edersee in illegalem Stellnetz

Zander, Brassen und Barsche fielen der Konstruktion zum Opfer. Es handelt sich um ein Kiemenstellnetz mit einer Fangfläche von 25 qm.
Zahlreiche Fische verenden am Edersee in illegalem Stellnetz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.