Volkmarsen: Polizei sucht Zeugen nach Fundunterschlagung in Getränkemarkt

Das Portmonee samt persönlichen Papiere wurde an den Besitzer zurückgeschickt, das Bargeld bleibt jedoch verschwunden.

Volkmarsen - Vor ca. einem Monat, am Mittwoch, den 10.05.2017, vergaß ein Kunde morgens um 9 Uhr in einem Getränkemarkt in der Gerichtsstraße sein Portmonee im Einkaufswagen. Ein jüngerer Zeuge konnte beobachten, dass ein älterer Mann das Portmonee fand und einsteckte.

Zwischenzeitlich hat der bislang unbekannte Finder das Portmonee samt persönlichen Papieren an den Verlierer zurückgesandt, das Bargeld bleibt jedoch verschwunden.

 Deshalb ist die Polizei auf der Suche nach dem jüngeren Zeugen und bittet ihn, sich mit der Polizeistation in Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

E-Mobilität in Nordhessen: Analyse der Landkreise beginnt

Wie soll die Elektromobilität in Nordhessen künftig aussehen? Fachleute beginnen nun mit der Analyse. Ein Konzept soll folgen.
E-Mobilität in Nordhessen: Analyse der Landkreise beginnt

Metalldiebe tarnen sich in Korbach mit dem Slogan 'Sicherer Wohnen'

Vor einem vor einem Doppelhaus in Korbach-Meineringhausen sind neue Kupferrohre und alte Badewannen dreist von Metalldieben gestohlen worden.
Metalldiebe tarnen sich in Korbach mit dem Slogan 'Sicherer Wohnen'

Drei junge Männer rauben in Korbach Frau das Handy

An derBushaltestelle in der Flechtdorfer Straße Nähe Parkhaus in Korbach ist einer 39-jährigen Frau das Handy von drei jungen Männern gestohlen worden.
Drei junge Männer rauben in Korbach Frau das Handy

Jetzt wird der Urlaub elektrisch: Niederländer bieten für Willingen spezielle Mietwagentouren an

Umwelt- und klimafreundlich mit dem Elektroauto durch die GrimmHeimat fahren: Das bietet ein niederländischer Reiseveranstalter seinen Kunden...
Jetzt wird der Urlaub elektrisch: Niederländer bieten für Willingen spezielle Mietwagentouren an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.