Volkmarsen: Polizei sucht Zeugen nach Fundunterschlagung in Getränkemarkt

Das Portmonee samt persönlichen Papiere wurde an den Besitzer zurückgeschickt, das Bargeld bleibt jedoch verschwunden.

Volkmarsen - Vor ca. einem Monat, am Mittwoch, den 10.05.2017, vergaß ein Kunde morgens um 9 Uhr in einem Getränkemarkt in der Gerichtsstraße sein Portmonee im Einkaufswagen. Ein jüngerer Zeuge konnte beobachten, dass ein älterer Mann das Portmonee fand und einsteckte.

Zwischenzeitlich hat der bislang unbekannte Finder das Portmonee samt persönlichen Papieren an den Verlierer zurückgesandt, das Bargeld bleibt jedoch verschwunden.

 Deshalb ist die Polizei auf der Suche nach dem jüngeren Zeugen und bittet ihn, sich mit der Polizeistation in Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diesel-Diebe pumpen bei Frankenberg rund 200 Liter Kraftstoff aus einem Bagger ab

Auf einer Baustelle in Frankenberg haben Diebe rund 200 Liter Diesel aus einem Bagger gestohlen.
Diesel-Diebe pumpen bei Frankenberg rund 200 Liter Kraftstoff aus einem Bagger ab
Video

Bike Week Willingen 2018: Eines der größten Harley Davidson Treffen in Europa

Vier Tage lang war Willingen im Harleyfieber, die Quartiere waren ausgebucht, und geschätzte 40.000 Fans waren mit und ohne Motorrad auf der Festmeile unterwegs, so die …
Bike Week Willingen 2018: Eines der größten Harley Davidson Treffen in Europa

Tausende Bikes beim Harley-Treffen in Willingen

Bei der Bike Week in Willingen 2018 waren wieder tausende Harleys vom 12. bis 15. Juli 2018 zu sehen und zu hören. Hier die Bilder...
Tausende Bikes beim Harley-Treffen in Willingen

Korbacher radelt von Hansestadt zu Hansestadt: 2.500 Kilometer in 10 Tagen

Rund 2.500 Kilometer legt dieser Korbacher in zehn Tagen mit dem Rad zurück.
Korbacher radelt von Hansestadt zu Hansestadt: 2.500 Kilometer in 10 Tagen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.