Volkmarsen verkauft Bauhofgelände – Suche nach neuer Unterbringung

+

Volkmarsen. Die Volkmarser CDU, FWG und FDP stehen voll und ganz hinter dem Verkauf des Bauhofs zugunsten des internationalen Bildungs- und Sozialwerk

Volkmarsen. Die Volkmarser CDU, FWG und FDP stehen voll und ganz hinter dem Verkauf des Bauhofs zugunsten des internationalen Bildungs- und Sozialwerk e.V. Auf dem Gelände an der Lütersheimer Straße soll eine Einrichtung für 28 autistische Kinder, Jugendliche und Erwachsene entstehen. Ein entsprechender Beschluss zum Verkauf des Volkmarser Bauhofes (VOBI) wurde mehrheitlich von den Stadtverordneten gefasst.

50 neue Arbeitsplätze

Der Fraktionsvorsitzende der CDU, Ingbert Lauhof sieht diese Einrichtung als Chance für Volkmarsen mit knapp 50 neuen, qualifizierten Arbeitsplätzen. "Bei vier Gruppen mit 28 Bewohnern, wird dies bundesweit die dritte Einrichtung ihrer Art sein. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit mit dem int- BSW, und ich bin sicher, der Ruf dieser neuen Einrichtung wird sich in naher Zukunft so positiv gestalten, wie beim Haus Kugelsburg."

Die Mitarbeiter des Bauhofes nicht im Regen stehen

"Wir lassen die Mitarbeiter des Bauhofes nicht im Regen stehen", so Lauhof. "Kommt der Verkauf Ihrer Arbeitsstätte für die Mitarbeiter nun sicherlich etwas überraschend, so hat besonders in den letzten Jahren Wolfgang Funke mit seinem Team durch hohes Engagement und in Eigeninitiative vieles dort geleistet. Das ist nicht selbstverständlich und verdient unsere Anerkennung."

Klaus Teppe von den freien Wählern ergänzt: "Vorstellbar wäre zunächst eine adäquate und befristete Mietlösung, für die Unterbringung des Bauhofs. Damit gewinnen wir Zeit um gemeinsam mit den betroffenen Mitarbeitern eine Lösung zu finden, mit der sich alle am Prozess beteiligten identifizieren können!"

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Immer mehr 'müllen' die Stadt zu: Kurioser Effekt in der Coronakrise

Leider sind es keine Einzelfälle mehr. Das Ordnungsamt der Stadt Bad Wildungen hat in den vergangenen Tagen vermehrt Hinweise auf wild entsorgten Müll bekommen.
Immer mehr 'müllen' die Stadt zu: Kurioser Effekt in der Coronakrise

Bleibt zu Hause: Landkreis muss erneut an die Bürger in Allendorf und Battenberg appellieren

In der Kerngemeinde Allendorf (Eder), in der Kernstadt Battenberg (Eder) sowie in den Ortsteilen Battenfeld und Haine treten verstärkt Erkrankungs- und Quarantänefälle …
Bleibt zu Hause: Landkreis muss erneut an die Bürger in Allendorf und Battenberg appellieren

Dieb holt sich zwei Lämmchen aus einem Stall bei Haina

Auf Lämmer abgesehen hatte es ein Dieb in der Nacht von Sonntag auf Montag, 30. März 2020, in Haina-Halgehausen.
Dieb holt sich zwei Lämmchen aus einem Stall bei Haina

Einbrecher holt sich Geldkassette aus einem Küchengeschäft

In ein Küchengeschäft in der Ruhrstraße in Frankenberg ist am Wochenende eingebrochen worden.
Einbrecher holt sich Geldkassette aus einem Küchengeschäft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.