Die Volksbank verliert ein allseits anerkanntes und geschätztes Mitglied des Vorstands an die Sparkasse

Markus Bludau verantwortete seit 2006 als Vorstandsmitglied den erfolgreichen Weg der Volksbank Göttingen.
+
Markus Bludau verantwortete seit 2006 als Vorstandsmitglied den erfolgreichen Weg der Volksbank Göttingen.

Markus Bludau verantwortete seit 2006 als Vorstandsmitglied den erfolgreichen Weg der Volksbank Göttingen. Dieser führte im Jahr 2017 zur Verschmelzung mit der Kasseler Bank. Seither gestaltete er den Aufbau des neu entstandenen Instituts als Vorstandsmitglied maßgeblich mit.

Kassel/Korbach - Im Oktober 2017 fusionierten die Kasseler Bank und die Volksbank Göttingen zur Volksbank Kassel Göttingen. Nach dem erfolgreichen Zusammenwachsen beider Organisationen verlässt nun ein Vorstandsmitglied die Bank.

Markus Bludau geht zum 31. Dezember 2019 auf eigenen Wunsch. Bludau wird zukünftig als Vorstand einer Sparkasse tätig werden. „Die Bankenbranche ist in den letzten Jahren von enormen Umwälzungen geprägt“, kommentiert er seinen Schritt. „Es ist der richtige Zeitpunkt, um neue berufliche Ziele zu verfolgen. Ich danke dem Aufsichtsrat, meinen Vorstandskollegen und allen Mitarbeitern für das entgegengebrachte Vertrauen.“

Seinen Abschied würdigt Carl Graf von Hardenberg, Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Kassel Göttingen: „Unsere Bank verliert ein allseits anerkanntes und geschätztes Mitglied des Vorstands. Der Aufsichtsrat spricht Herrn Bludau seinen großen Dank und Anerkennung für das in den letzten Jahren Geleistete aus. Herr Bludau verlässt ein Haus, das auch aufgrund seines Engagements gut für die Zukunft gerüstet ist. Wir wünschen ihm, auch im Namen des Vorstands, weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.“

Die Volksbank Kassel Göttingen ist in den Oberzentren Göttingen und Kassel sowie in Teilen der Bundesländer Hessen (u.a. Filiale in Korbach), Niedersachsen und Thüringen aktiv.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

Der Fahrer des Lastwagens hatte zuvor einen leichten Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei dem nur sehr geringer Sachschaden entstand. Bei der anschließenden …
Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Das Open Air-Theaterstück „Josephine & Parcival“ wird im Amphitheater am NationalparkZentrum in Herzhausen gezeigt.
„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Der Aquapark nahe der Sperrmauer am Edersee bleibt trocken

Die beliebte Wassererlebniswelt an der Sperrmauer - der Aquapark - bleibt wegen der Corona-Pandemie weiterhin außer Betrieb, teilt die Gemeinde Edertal mit.
Der Aquapark nahe der Sperrmauer am Edersee bleibt trocken

Reiserückkehrer dürfen sich im Landkreis kostenlos auf das Coronavirus testen lassen

Reiserückkehrer, die beispielsweise aus dem Urlaub oder von einer Geschäftsreise nach Waldeck-Frankenberg zurückkommen, können sich an ihren Hausarzt wenden, der alles …
Reiserückkehrer dürfen sich im Landkreis kostenlos auf das Coronavirus testen lassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.