Vollsperrung der Landesstraße 3296 zwischen Bad Wildungen-Rödernhof und Bad Zwesten

Am kommenden Montag, 29. April, beginnt der Um- und Ausbau der Landesstraße 3296 zwischen Bad Wildungen-Rödernhof und der Einmündung in die Bundesstraße 485 bei Bad Zwesten.

Bad Wildungen - Auf einer Gesamtlänge von 1,55 Kilometer wird die Landesstraße 3296 zwischen Rödernhof und der Einmündung in die Bundesstraße 485 bei Bad Zwesten bis in eine Tiefe von 30 Zentimeter aufgenommen und erhält anschließend einen neuen etwa. 30 Zentimeter starken Asphaltoberbau.

Der schlechte Allgemeinzustand der Fahrbahn mit Verdrückungen, Spurrillen und abgerissenen Rändern weist auf einen nicht frostsicheren Aufbau hin, der aus Gründen der Verkehrssicherheit dringend zu verbessern ist. Im Bereich der engeren Kurven sind zusätzlich Bankettplatten aus Beton zur Befestigung vorgesehen.

Die Oberflächenentwässerung erfolgt vorwiegend über Straßenseitenmulden sowie über die Längs- bzw. Querdurchlässe, die bereichsweise erneuert werden. Die bestehenden Mulden werden ausgeräumt und wieder profilgerecht hergestellt. Wege- und Grundstückszufahrten werden wieder verkehrsgerecht angebunden. Die vorhandenen Schutzplanken werden demontiert und im gesamten Streckenabschnitt werden ca. 1.600 Meter Schutzeinrichtungen installiert.

Da die Straßenbauarbeiten aus Gründen der Gewährleistung der Arbeits- und der Verkehrssicherheit nur unter einer Vollsperrung ausgeführt werden können, muss die Landesstraße voraussichtlich bis zum 6. Juli 2019 gesperrt werden.

Die ausgewiesene Umleitung führt aus Richtung Bad Wildungen-Bergfreiheit über die K 44 nach Braunau und weiter über die B 485 nach Bad Zwesten und umgekehrt.

Das Land Hessen investierte für den Um- und Ausbau der L 3296 im Rahmen der Sanierungsoffensive 2016 bis 2022 rund. 840.000 Euro in den Erhalt des Landesstraßennetzes.

Rubriklistenbild: © Foto: Horn // Marktspiegel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wilke Wurst Skandal: Aus den Reihen der SPD wird der Rücktritt des zuständigen Dezernenten gefordert
Waldeck-Frankenberg

Wilke Wurst Skandal: Aus den Reihen der SPD wird der Rücktritt des zuständigen Dezernenten gefordert

Aus den Reihen der SPD wird im Zusammenhang mit dem Wurstwaren-Skandal in Waldeck-Frankenberg der Rücktritt des Kreisbeigeordneten Fritz Schäfer und die Freistellung des …
Wilke Wurst Skandal: Aus den Reihen der SPD wird der Rücktritt des zuständigen Dezernenten gefordert
Großes Kino unter Sternen: Kostenlose Veranstaltung für 200 Filmfans am Marktplatz Bad Wildungen
Waldeck-Frankenberg

Großes Kino unter Sternen: Kostenlose Veranstaltung für 200 Filmfans am Marktplatz Bad Wildungen

Am Abend des 28. August wird in der Bad Wildunger Altstadt ein ganz besonderes Event geboten. Dort soll sich unter freiem Himmel die „Brunnenstraße“ im Bereich zwischen …
Großes Kino unter Sternen: Kostenlose Veranstaltung für 200 Filmfans am Marktplatz Bad Wildungen
"Zündstoff"-Betreiber plant Edersee-Motel in Hemfurth
Waldeck-Frankenberg

"Zündstoff"-Betreiber plant Edersee-Motel in Hemfurth

Ein 30 Zimmer-Haus und ein Veranstaltungsraum sollen bis Ostern 2017 auf dem Wiesengrundstück an der Eder entstehen. Das Grundstück wurde gekauft.
"Zündstoff"-Betreiber plant Edersee-Motel in Hemfurth

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.