Von der Uni in den Nationalpark

Das Bild zeigt Horst Knublauch und Christop Arend mit Katharina Roß, Nicole Fläschner und Lucy Fleischhauer.
+
Das Bild zeigt Horst Knublauch und Christop Arend mit Katharina Roß, Nicole Fläschner und Lucy Fleischhauer.

Sie haben ihre Schreibtische gegen den Nationalpark getauscht: Seit Anfang Juli absolvieren Nicole Fläschner, Lucy Fleischhauer und Katharina Roß ein Umweltpraktikum in der Kellerwald-Edersee Region.

Bad Wildungen. Sie haben ihre Schreibtische gegen den Nationalpark Kellerwald-Edersee getauscht: Seit Anfang Juli absolvieren Nicole Fläschner, Lucy Fleischhauer und Katharina Roß ein Umweltpraktikum im Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Finanziert und organisiert wird das Umweltpraktikum von der Commerzbank. Es ermöglicht Praxissemester in 27 Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten. Die Studierenden unterstützen dabei tatkräftig beim Naturschutz und sammeln praktische Erfahrungen.

Christoph Arend, Marktbereichsleiter der Commerzbank, besuchte die Praktikantinnen im Kellerwald und überreichte ihnen jeweils eine Fleecejacke und eine Tasche mit nützlichen Utensilien für den Einsatz in der freien Natur. „Wir freuen uns, das Engagement der Studentinnen für den Naturschutz zu fördern“, sagt Arend.

Während des Praktikums übernehmen die Praktikantinnen Führungen von Besuchergruppen, betreuen den Publikumsverkehr der Nationalparkeinrichtungen oder unterstützen die Ranger beim Kindergartenprojekt und bei Projekttagen verschiedener Schulen in der WildnisSchule. Weiterer Bestandteil des Praktikums ist die Erarbeitung eines eigenen Projektes im Bildungs- und Besucherbereich des Nationalparks.

„Nachdem letztes Jahr coronabedingt leider keine Praktika stattfinden konnten, freuen wir uns umso mehr, dass uns dieses Jahr gleich drei Umweltpraktikantinnen unterstützen“, sagt Horst Knublauch, Leiter der Informationseinrichtungen des Nationalparks.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Szenen vom Gesundheitstag bei Peikko in Waldeck
Waldeck-Frankenberg

Szenen vom Gesundheitstag bei Peikko in Waldeck

Gesundheit ist einer der wichtigsten Faktoren im Leben jedes Menschen. Darum fand bereits zum zweiten Mal der Gesundheitstag für die Mitarbeiter der Peikko Deutschland …
Szenen vom Gesundheitstag bei Peikko in Waldeck
Kampfhubschrauberregiment 36 trainiert Nachtflüge in der Region
Waldeck-Frankenberg

Kampfhubschrauberregiment 36 trainiert Nachtflüge in der Region

Kampfhubschrauberpiloten vom Regiment 36 aus Fritzlar üben seit gestern Nachtflüge in der Region.
Kampfhubschrauberregiment 36 trainiert Nachtflüge in der Region
Mittelalterlicher Markt in Korbach feiert 2018 Sommerfest im Oktober
Waldeck-Frankenberg

Mittelalterlicher Markt in Korbach feiert 2018 Sommerfest im Oktober

Der Mittelalterliche Markt in Korbach lockt schon zum Auftakt die Massen. Die sommerlichen Temperaturen sorgen am 13. Oktober 2018 für viel Zuspruch und das neue Konzept …
Mittelalterlicher Markt in Korbach feiert 2018 Sommerfest im Oktober
Szene vermutet Brandstifter: Auch andere verlassene Orte brennen
Waldeck-Frankenberg

Szene vermutet Brandstifter: Auch andere verlassene Orte brennen

Teile des Kurhauses Bad Wildungen sind in der Vorwoche durch einen Brand erheblich beschädigt worden. Dichter Rauch und Flammen schlugen aus den Fenstern. Die Feuerwehr …
Szene vermutet Brandstifter: Auch andere verlassene Orte brennen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.