Vorbereiten auf Streik im Krankenhaus

+
Die Korbacher Hessenklinik. Foto: Hessenklinik

Korbach. Nach dem Ergebnis der Urabstimmung des Marburger Bundes bereiten sich die Krankenhäuser des Klinikverbundes Hessen auf einen möglichen Ärz

Korbach. Nach dem Ergebnis der Urabstimmung des Marburger Bundes bereiten sich die Krankenhäuser des Klinikverbundes Hessen auf einen möglichen Ärztestreik ab dem 26. Januar vor. Der Klinikverbund Hessen ist ein Zusammenschluss von 29 Akut-Krankenhäusern in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft. An den 32 Standorten von Korbach in  bis Erbach (Südhessen) werden mehr als 400.000 Patientinnen und Patienten stationär und 750.000 ambulant behandelt.

"Welche Kliniken in welchem Umfang betroffen sein könnten, wissen wir noch nicht", so Arist Hartjes, Geschäftsführer des Klinikverbundes Hessen. "Unsere Krankenhäuser werden aber alles daran setzen, die Auswirkungen eines eventuellen Streiks der Klinikärzte auf die Patienten so gering wie möglich zu halten". Hartjes versicherte, dass in betroffenen Häusern Notfälle auch während eines Streiks umgehend behandelt werden.

Der Geschäftsführer verwies in diesem Zusammenhang auch auf öffentliche Erklärungen des Marburger Bundes Hessen, wonach dieser streikende Ärzte dazu auffordere, gemeinsam mit den Klinikleitungen bestreikter Krankenhäuser Notbesetzungen zu planen. "Wir gehen davon aus, dass dies auch geschieht und damit die Grundversorgung für unsere Patienten gewährleistet ist", so Hartjes.

Der Geschäftsführer wies darauf hin, dass die Forderungen des Marburger Bundes nach sechs Prozent mehr Gehalt und weniger Bereitschaftsdiensten erhebliche Mehrkosten für die Krankenhäuser des Klinikverbundes Hessen bedeuten würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

Flammen statt knisternder Erotik: So sieht es im verlassenen Nachtclub heute aus

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik. Doch anstatt heiß wurde es dort zuletzt nur brenzlig.
Flammen statt knisternder Erotik: So sieht es im verlassenen Nachtclub heute aus

Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Nach dem vernichtenden Brand an der Mülldeponie in Flechtdorf müssen Abfälle nun zu verschiedenen Behandlungsanlagen transportiert werden.
Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Es wurde opulent bei der großen Eröffnungsgala in der eigens errichteten Arena auf der Wehrweide, wo die Europeade samt den rund 2.500 Mitwirkenden einen Abend des …
Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.