Vorträge im Rahmen der Ausstellung „Solarthermie und Heizen mit Erdwärme"

+

Korbach. Die Kreisstadt Korbach zeigt noch bis 29. Juni die Wanderausstellung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Ve

Korbach. Die Kreisstadt Korbach zeigt noch bis 29. Juni die Wanderausstellung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUELV) im Bürgerhaus.

Parallel zur Ausstellung konnten Referenten gewonnen werden, die die Themen der Ausstellung fachkompetent und anschaulich in Vorträgen darstellen. Die Vortragsreihe eröffnete am Donnerstag im gut besuchten Ausstellungsraum Dipl. Physiker Konrad Maydorn, der detailliert über die Möglichkeiten, mit Sonnenenergie Warmwasser und Heizwärme zu erzeugen, referierte.

Von selbst zusammen gebauten Bastelsätzen bis zu professionell hergestellten Solarkollektoren gab er zunächst einen Überblick über die Geschichte der Entwicklung von Solarkollektoren seit Ende der 50iger Jahre weltweit, aber auch speziell in Waldeck-Frankenberg und Korbach.

Konrad Maydorn berichtete aus seiner mehr als dreißigjährigen Berufserfahrung dann konkret über Aufbau, Dimensionierung und Kosten von solarthermischen Anlagen. Hierbei legte er dar, dass Solarthermie mehr kann, als nur das Nutzwasser zu erwärmen, sondern durchaus auch zum Heizen eingesetzt werden kann. Dies reicht von Heizungsunterstützung in den Übergangsmonaten im Frühjahr und Herbst bis zum ausschließlichen Heizen mit Solarthermie in gut gedämmten Häusern. Auch ein nachträglicher Einbau in bestehende Bausubstanz oder die Installation der Wärmespeicherbecken in engen Kellerräumen stellt für den Fachmann kein Hindernis dar. Im Anschluss an den Vortrag beantwortete Maydorn die vom Publikum gestellten Fragen.

Die nächsten Vorträge befassen sich mit Geothermie. Das Heizen mit Erdwärme ist eine weitere Möglichkeit, regenerative Energien einzusetzen und somit die Umwelt (und auch den Geldbeutel) nachhaltig zu schonen. Am Donnerstag, 22.6., wird Herr Nicolai Weber über die Praxis von Erdsondenbohrungen berichten, am 28.6. Herr Dipl. Geologe Dr. Hans Seeliger über den Einsatz von flächenhaften Erdwärmekollektoren. Jeweils 19 Uhr im Ausstellungsraum, Bürgerhaus Korbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geheimnisse tief im Schlamm der Wohrateiche: Tresor, Revolver, Zigarettenautomaten und Munition wurden hier versenkt

Nach dem Ablassen des Wassers aus den Wohrateichen in Haina hatte man einen Tresor, zwei Zigarettenautomaten, Munition und einen Revolver im Schlamm der Teiche gefunden.
Geheimnisse tief im Schlamm der Wohrateiche: Tresor, Revolver, Zigarettenautomaten und Munition wurden hier versenkt

Die Wohrateiche bei Haina geben kriminelle Geheimnisse preis

Als die Löschteiche (Wohrateiche) in der Nähe der Vitos-Klinik Haina trockengelegt wurden, kamen verschiedene Gegenstände zum Vorschein, die weitere Ermittlungen der …
Die Wohrateiche bei Haina geben kriminelle Geheimnisse preis

Straßenabschnitte am Edersee bleiben gesperrt: Experten klären Sicherheitslage für Verkehrsteilnehmer

Ein Expertenteam ist am Edersee nun dabei, die durch Trockenheit geschädigten Bäume einzeln zu begutachten. Auf dieser Basis wird entschieden, welche technischen …
Straßenabschnitte am Edersee bleiben gesperrt: Experten klären Sicherheitslage für Verkehrsteilnehmer

Alarm in Reitzenhagen: Einbrecher werden in Bad Wildunger Ortsteil in die Flucht geschlagen

Am 18. Oktober gegen 1.30 Uhr ist im Bad Wildunger Ortsteil Reitzenhagen, Am Unterscheid, in einem Einfamilienhaus ein Alarm ausgelöst worden. 
Alarm in Reitzenhagen: Einbrecher werden in Bad Wildunger Ortsteil in die Flucht geschlagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.