Vortrag und Forum im NationalparkZentrum: Der Weg der Wölfe

+
Der Focus von Peter Sürths Forschungsarbeit liegt auf dem Wolf.

In der Reihe Vortrag und Forum stellt Wildtierbiologe Peter Sürth am Mittwoch im NationalparkZentrum seine Forschungsarbeit über den Wolf vor.

Vöhl - In der Reihe Vortrag und Forum stellt Wildtierbiologe Peter Sürth am Mittwoch, 10. Juli, im NationalparkZentrum seine Forschungsarbeit über den Wolf vor. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

Die Wölfe kehren zurück. Peter Sürth, Wildtierbiologe, ist verschiedenen Wolfsrudeln auf Schritt und Tritt gefolgt. Er berichtet über seine Erfahrungen, Begegnungen und Forschungsarbeiten mit Wölfen sowie Luchsen und Bären. Mit seinem Projekt „Der Weg der Wölfe“ möchte er nach vielen Jahren der Forschungsarbeit einen neuen Fokus setzen, dabei versucht er den Blickwinkel der Wildtiere im Wechsel mit der Sichtweise und den Interessen der Menschen einzunehmen.

„In dem Projekt durchwandere ich verschiedene Lebensräume in meinen Expeditionen und versuche dabei den Blickwinkel der Wildtiere im Wechsel mit der Sichtweise und den Interessen der Menschen einzunehmen. Auf wochenlangen Expeditionen, stoße ich auf viele Hindernisse aber auch Verlockungen für Wildtiere, die am Ende zum Konflikt führen können“

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei informiert in Willingen: So können Sie sich wirksam schützen

Der „Polizeiladen“ ist auf Tour und informiert in Willingen Bürger und Geschäftsleute, wie man sich wirksam schützen kann vor Einbruch, Trickdiebstahl, Enkeltrick...
Polizei informiert in Willingen: So können Sie sich wirksam schützen

Betrüger am Telefon ergaunert über 1.000 Euro von einem Supermarkt in Korbach

Am Samstagnachmittag, 20. Juli 2019, hat ein unbekannter Betrüger telefonisch bei einem Korbacher Supermarkt 1.025 Euro erschwindelt.
Betrüger am Telefon ergaunert über 1.000 Euro von einem Supermarkt in Korbach

Sprayer beleidigt reihenweise Polizisten in Frankenberg

Die Polizeistation Frankenberg muss aktuell in mehreren Fällen die Ermittlungen gegen einen noch unbekannten Täter führen, der demonstrativ Polizisten beleidigt.
Sprayer beleidigt reihenweise Polizisten in Frankenberg

Geisterfahrer auf der A44: 80-Jähriger im Kleinwagen rammt Vater und Sohn im SUV

Wegen eines Falschfahrers auf A44 kam es zu einem schweren Unfall mit drei Verletzten und rund 17.000 Euro Sachschaden.
Geisterfahrer auf der A44: 80-Jähriger im Kleinwagen rammt Vater und Sohn im SUV

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.