29 Wahlplakate in Bad Wildungen und dem Edertal gestohlen oder zerstört

Zwei Wochen vor der hessischen Landtagswahl sind 29 Wahlplakate in Bad Wildungen und dem Edertal gestohlen oder zerstört worden.

Bad Wildungen/ Edertal - Wie der Polizei gestern bekannt wurde, sind in der Zeit vom  6. bis 14. Oktober 2018 im Bereich Bad Wildungen und einigen Ortsteilen, sowie in der Gemeinde Edertal insgesamt 29 Wahlplakate der AfD beschädigt und teilweise auch entwendet worden. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Kriminalpolizei in Korbach, Tel. 05631-9710, entgegen.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Nachmittag der Waldeckischen Mundarten

Der Waldeckische Geschichtsverein und die Mundartgruppe "Mie Meinerküser" laden ein zum 1. Mundart-Tag. Mit dabei sind viele Mundartgruppen der Region.
Ein Nachmittag der Waldeckischen Mundarten

Metal, Mandoline und Minifestival: Der Kulturverein Scherfede lädt zur Rocknacht ein

Der Kulturverein Scherfede lädt zur Rocknach ein.  Die Bands „Schank“ und „Mandowar“ sowie „DJ Bollo“ treten auf. Der Vorverkauf läuft.
Metal, Mandoline und Minifestival: Der Kulturverein Scherfede lädt zur Rocknacht ein

Personalkosten der Stadt Frankenberg immer wieder in der Diskussion

Studie belegt: Frankenberg zählt zu den Kommunen in Hessen mit dem geringsten Personalkostenaufwand je Einwohner.
Personalkosten der Stadt Frankenberg immer wieder in der Diskussion

Korbach schließt das Parkhaus in der Flechtdorfer Straße

Korbach schließt das Parkhaus in der Flechtdorfer Straße am 16. Januar 2019 halbtägig für den allgemeinen Park-Verkehr.
Korbach schließt das Parkhaus in der Flechtdorfer Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.