Wandern im Reich der urigen Buchen

Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee
+
Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee

Edertal. Die Ranger laden zu einer Exkursion in den Nationalpark ein.

Bringhausen. Am Sonntag, 23. Februar, laden Ranger Hermann Bieber und sein Kollege Arno Koch vom Nationalpark Eifel zu einer Exkursion in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr der Wanderparkplatz Kirchweg bei Bringhausen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wanderer denken an festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung.

Beide Nationalparks wurden 2004 gegründet. Zum zehnjährigen Bestehen bieten beide Schutzgebietsverwaltungen besondere Führungen mit zwei Rangern an, einem aus der Eifel und einem aus dem Kellerwald. Die Teilnehmer entdecken mit den Rangern die Schätze des hiesigen Nationalparks und erfahren darüber hinaus etwas über die Besonderheiten des "Bruder-Nationalparks". Die Ranger berichten über die Entstehungsgeschichte ihres Nationalparks und bisher umgesetzte Projekte. Was hat sich in den ersten zehn Jahren verändert? Welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede gibt es?

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Auf an den Wasserturm: Das traditionelle Borkener Heimatfest soll wiederbelebt werden
Heimat Nachrichten

Auf an den Wasserturm: Das traditionelle Borkener Heimatfest soll wiederbelebt werden

Der Verein "Initiative Heimatfest" will zurück zu den Wurzeln des traditionellen Feierns: Das Heimatfest in Borken soll wiederbelebt werden und am Wasserturm stattfinden.
Auf an den Wasserturm: Das traditionelle Borkener Heimatfest soll wiederbelebt werden
33 neue Handwerkmeister wurden ausgezeichnet
Heimat Nachrichten

33 neue Handwerkmeister wurden ausgezeichnet

Viele glückliche Gesichter gab es auf der Meisterfeier der Kreishandwerkschaft Schwalm-Eder.
33 neue Handwerkmeister wurden ausgezeichnet
Hephata-Erzieher treffen sich nach 50 Jahren in Treysa wieder
Schwälmer Bote

Hephata-Erzieher treffen sich nach 50 Jahren in Treysa wieder

Beim Klassentreffen schwelgten sie in Erinnerungen, auch an die soziale Kontrolle.
Hephata-Erzieher treffen sich nach 50 Jahren in Treysa wieder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.