Ohne Scheibenwischer ging gar nichts: Autokinoerlebnis in Korbach

+
Die Autos mussten beim ersten Autokino in Korbach in bestimmten Abstand geparkt werden, das klappte reibungslos.

Wegen des Coronavirus gab es zum ersten Mal ein Autokino am Korbacher „Cine K“. Das Ganze war kurzfristig genehmigt und organisiert worden, dafür war der Parkplatz mit 50 Autos fast voll.

Korbach - Auch am ersten Mai Wochenende gab es eine Aufführung pro Tag. Den Filmtitel und die Anfangszeit konnte man erst kurzfristig über die Webseite des Kinos erfahren. Die Tickets konnten nur online gebucht werden.

Ein Mindestabstand von 1,5 Metern von Auto zu Auto war vorgeschrieben, maximal zwei Personen pro Fahrzeug, die kleinen Wagen nach vorne, die größeren nach hinten. Da ein Verkauf von Popcorn und Getränken nicht genehmigt war, hatten die Besucher sich mit dem nötigsten selbst ausgestattet.

Sie bekamen eine UKW Frequenz mitgeteilt, auf der sie den Sound des Films im Autoradio mithören konnten. Da es während des Films teils heftig regnete, waren die Besucher in den Fahrzeugen mit Standheizung klar im Vorteil, andere mussten immer wieder die Scheiben klar wischen und die Lüftung laufen lassen. Ohne Scheibenwischer ging gar nichts.

Viele hatten Chips und Getränke, Obst oder Süßigkeiten dabei. Los ging es kurz nach 21 Uhr, Schluss war kurz nach 23 Uhr, und das Publikum bedankte und verabschiedete sich mit einem Hupkonzert.

Der Film „Nightlife“, eine rasante Komödie in den Straßen Berlins, kam gut beim Publikum an. Die Zusammenarbeit von Jörg Wahab („Cine K“ Korbach) und Friedrich Bähr (Kino „Studio“ Willingen) machte die Aufführung, der weitere folgen sollen, erst möglich. Der eine stellte die Parkplätze, der andere die technische Ausrüstung zur Verfügung. Dazu kam die Unterstützung von Technikunternehmen und von drei Banken. (rff)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

In Hessen haben sich bislang laut Sozialministerium 10.033 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (Stand: 31. Mai 2020). 476 Menschen sind inzwischen in …
Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

3.916 Unfälle im Kreis - Wild ist vielfach eine Gefahr

Die aktuelle Statistik der Polizeidirektion gibt Auskunft über die bekannt gewordenen Verkehrsunfälle in Waldeck-Frankenberg. Dabei werden seit 2015 in jedem Jahr rund …
3.916 Unfälle im Kreis - Wild ist vielfach eine Gefahr

Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen

Kindergärten in Waldeck-Frankenberg öffnen eingeschränkt: Landkreis gibt Empfehlungen

Sporthallen in Waldeck-Frankenberg bleiben bis zu den Sommerferien geschlossen

Alle Sport- und Mehrzweckhallen, Vereins- und Sportlerheime oder Gemeinschaftshäuser in Waldeck-Frankenberg bleiben noch bis mindestens zu den Sommerferien geschlossen.
Sporthallen in Waldeck-Frankenberg bleiben bis zu den Sommerferien geschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.