Wegen etwas Bargeld richten Einbrecher einen Schaden von rund 1.500 Euro an einer Schule in Korbach an

Das Schulgebäude in der Enser Straße in Korbach ist von Dieben heimgesucht worden. Viel Beute machten sie nicht. Dafür ist der Schaden groß.

Korbach - In der Nacht von Donnertag auf Freitag, 29. März 2019, sind Diebe in eine Schule in der Enser Straße in Korbach eingestiegen.

Sie hebelten eine Tür auf und gelangte so in das Schulgebäude. Dort brachen sie weitere Türen auf, durchsuchten mehrere Räumlichkeiten und Schränke und entwendeten ein geringe Menge Bargeld. Der Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Hinweise bearbeitet die Kriminalpolizei in Korbach, Tel. 05631-9710.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Der Traum von einer Hängebrücke über Bad Wildungen

Ende vergangenen Jahres ist Bad Wildungen im Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“ aufgenommen worden. Seither stehen 400.000 Euro für die konzeptionelle …
Der Traum von einer Hängebrücke über Bad Wildungen

Zwei Menschen sterben bei einem Unfall nahe Rosenthal

Wie die Polizei berichtet, sind zwei Insassen eines Pkw bei einem Unfall am Mittwochnachmittag, 8. April 2020, auf der Landesstraße 3077 zwischen Rosenthal und Bracht …
Zwei Menschen sterben bei einem Unfall nahe Rosenthal

Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Waren es im ersten Halbjahr 2017 nur 20 Patienten, suchten bis Juli 2018 bereits über 100 Patienten nach Insektenstichen die Ambulanz in Korbach auf.
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.