Wehren ausrüsten

Sachsenberg. Im Rahmen des Festwochenendes 750 Jahre Stadtrechte Sachsenberg konnte die Freiwillige Feuerwehr Sachsenberg einen neuen Mannschaftstrans

Sachsenberg. Im Rahmen des Festwochenendes 750 Jahre Stadtrechte Sachsenberg konnte die Freiwillige Feuerwehr Sachsenberg einen neuen Mannschaftstransportwagen in Dienst stellen. Nachdem das alte Fahrzeug in die Jahre gekommen war, hat der Feuerwehrverein zusammen mit der Stadt Lichtenfels die Neuanschaffung eines Fahrzeuges gestemmt. Das Fahrzeug wurde gebraucht erworben und in vielen Stunden Eigenleistung als Feuerwehrfahrzeug umgerüstet. Der Dank von Bürgermeister Uwe Steuber galt hierbei insbesondere den Mitgliedern der Einsatzabteilung, die die Beschaffung und Umrüstung des Fahrzeugs übernommen hatten.

Die Stadt Korbach hat die Freiwilligen Feuerwehren Eppe und Hillershausen mit jeweils einem Notstromaggregat mit einer Nennenleistung von 6 kVA ausgestattet. Die Freiwillige Feuerwehr Lengefeld bekam eine neue Tragkraftspritze TS 8/8.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Die Freiwillige Feuerwehr Ehringen bekommt ein neues Löschgruppenfahrzeug. Ein Fördermittelbescheid vom Land Hessen wurde von Minister Peter Beuth übergeben.
Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Hessen Mobil baut am Fahrbahnrand der Landdesstraße L 3382 zwischen Reddighausen und Dodenau neue Schutzplanken ein.
Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Am Montag kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bad Arolsen-Mengeringhausen. Ein Bewohner hatte sich nach einem …
Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Flecki sucht ein Zuhause

Das Tierheim Korbach sucht ein neues Zuhause für Flecki.
Flecki sucht ein Zuhause

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.