Weihnachtsaktion bringt bisher 115.000 Euro für Kinder

Region.Für die "Palliativversorgung für schwerstkranke und krebskranke Kinder in Nordhessen" hat die EXTRA TIP MEDIENGRUPPE in diesem Jah

Region.Für die "Palliativversorgung für schwerstkranke und krebskranke Kinder in Nordhessen" hat die EXTRA TIP MEDIENGRUPPE in diesem Jahr eine Weihnachtsaktion gestartet und Geschäftspartner und Leser um Spenden gebeten. 100.000 Euro waren das gesetzte Ziel, um die Organisation zur  Versorgung sterbender Kinder ins Leben zu rufen. Unter dem Motto "Nicht das Leben mit Tagen, sondern die Tage mit Leben füllen" will das Klinikum Kassel mit Kooperationspartnern wie Kinderhospiz, der Seelsorge und psychosozialer Unterstützung den Kindern und Familien in den schwersten Stunden helfen.  Eine 24-Stunden-Rufbereitschaft soll die häusliche Versorgung  rund um die Uhr sowohl ärztlich wie auch pflegerisch sichern.

"Sind überwältigt vom bisherigen Ergebnis”

Die Aktion läuft noch bis zum 31. Dezember 2012. Doch bislang sind schon 115.000 Euro zusammengekommen. Dr. Thomas Voelker und Professor Dr. Michaela Nathrath, die sie sich dafür entschieden haben, die ambulante Schmerztherapie einzuführen, die es den betroffenen Kindern ermöglichen soll, zu Hause im Kreise der Familie und Freunde zu sterben:  "Wir sind überwältigt von dem Ergebnis. Soviel Geld haben wir nie erwartet", strahlte Professor Dr. Michaela Nathrath. "Jetzt können wir den Startschuss für den Aufbau der ambulanten Schmerztheraphie geben."Erste Versuche hatte es übrigens bereits gegeben. Und die kleine, tapfere Amelie war die erste Patientin, die von einem Team zuhause behandelt worden war und dort friedlich sterben konnte. Demnächst wird allen Betroffenen in Nordhessen geholfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wer diesen Geldumschlag findet bekommt 250 Euro

Ein Senior steckte einen größeren Geldbetrag in einen Umschlag nachdem er es von seinem Konto abgehoben hatten. Doch dann verschwindet der Umschlag. Nun ist …
Wer diesen Geldumschlag findet bekommt 250 Euro

Die Orkebrücke in Lichtenfels-Münden wird bis Oktober gesperrt

Die Orkebrücke in Lichtenfels-Münden muss umfassend erneuert werden. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg investiert in die Baumaßnahme 430.000 Euro. Bis 9. Oktober ist die …
Die Orkebrücke in Lichtenfels-Münden wird bis Oktober gesperrt

Carolin Dobersch leitet künftig das IHK-Zentrum in Korbach

Sie ist das neue Gesicht der Industrie- und Handelskammer (IHK) im Landkreis Waldeck-Frankenberg: Carolin Dobersch. Die 27-Jährige folgt auf Dr. Peter Sacher
Carolin Dobersch leitet künftig das IHK-Zentrum in Korbach

Polizei stellt bei Kontrolle Diebesgut aus abgebranntem Kurhaus sicher

Polizisten aus Bad Wildungen kontrollierten ein Auto und staunten nicht schlecht: Die insgesamt sechs Autoinsassen waren offensichtlich zuvor in das abgebrannte …
Polizei stellt bei Kontrolle Diebesgut aus abgebranntem Kurhaus sicher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.