Weihnachtsaktion bringt bisher 115.000 Euro für Kinder

Region.Für die "Palliativversorgung für schwerstkranke und krebskranke Kinder in Nordhessen" hat die EXTRA TIP MEDIENGRUPPE in diesem Jah

Region.Für die "Palliativversorgung für schwerstkranke und krebskranke Kinder in Nordhessen" hat die EXTRA TIP MEDIENGRUPPE in diesem Jahr eine Weihnachtsaktion gestartet und Geschäftspartner und Leser um Spenden gebeten. 100.000 Euro waren das gesetzte Ziel, um die Organisation zur  Versorgung sterbender Kinder ins Leben zu rufen. Unter dem Motto "Nicht das Leben mit Tagen, sondern die Tage mit Leben füllen" will das Klinikum Kassel mit Kooperationspartnern wie Kinderhospiz, der Seelsorge und psychosozialer Unterstützung den Kindern und Familien in den schwersten Stunden helfen.  Eine 24-Stunden-Rufbereitschaft soll die häusliche Versorgung  rund um die Uhr sowohl ärztlich wie auch pflegerisch sichern.

"Sind überwältigt vom bisherigen Ergebnis”

Die Aktion läuft noch bis zum 31. Dezember 2012. Doch bislang sind schon 115.000 Euro zusammengekommen. Dr. Thomas Voelker und Professor Dr. Michaela Nathrath, die sie sich dafür entschieden haben, die ambulante Schmerztherapie einzuführen, die es den betroffenen Kindern ermöglichen soll, zu Hause im Kreise der Familie und Freunde zu sterben:  "Wir sind überwältigt von dem Ergebnis. Soviel Geld haben wir nie erwartet", strahlte Professor Dr. Michaela Nathrath. "Jetzt können wir den Startschuss für den Aufbau der ambulanten Schmerztheraphie geben."Erste Versuche hatte es übrigens bereits gegeben. Und die kleine, tapfere Amelie war die erste Patientin, die von einem Team zuhause behandelt worden war und dort friedlich sterben konnte. Demnächst wird allen Betroffenen in Nordhessen geholfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Am Samstag, 18. Januar 2020, kam es zum Brand eines Wohnhauses in Bromskirchen, Hauptstraße 21. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer und verständigte den Notruf.
Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Sieg der Vipers gibt Hoffnung vor dem nächsten Brocken

Die Vipers haben Wiedergutmachung geleistet. Nach dem verpassten Pflichtsieg gegen den Tabellennachbarn Mainz, punkteten die Bad Wildunger fulminant gegen das jüngste …
Sieg der Vipers gibt Hoffnung vor dem nächsten Brocken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.