Weihnachtsmarkt in Bad Wildungen mit Knusperhäuschen, Lichterbaum und ganz viel Musik

+
Der Weihnachtsmarkt in der Bad Wildunger Altstadt lockt mit rund 50 Ständen und einem tollen Programm.

Der Bad Wildunger Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore vom 13. bis 16. Dezember.

Bad Wildungen - Wie jedes Jahr gibt es auf dem Marktplatz, in der Brunnenstraße, auf dem Kirchplatz und dem Postplatz viel zu entdecken und ein bunt gemischtes vorweihnachtliches Programm. Vom 13. bis 16. Dezember findet der Bad Wildunger Weihnachtsmarkt statt.

Die Aktionsgemeinschaft und viele Markthändler laden zum gemütlichen Bummel zwischen den annähernd 50 Ständen ein. Das Besondere: Markt und Stände öffnen diesmal bereits am Donnerstagnachmittag. Zusätzlich sind das Mehrgenerationenhaus, die Ev. Kirchengemeinde und das Jugendzentrum „Spritzenhaus“ am Kirchplatz mit eigenen Angeboten an dem vorweihnachtlichen Markttreiben beteiligt. Beliebt ist auch die traditionelle Weihnachtsgans-Verlosung, bei der man sich (der Erlös ist für einen guten Zweck bestimmt) entweder den eigenen Festtagsbraten oder einen der anderen wertvollen Sachpreise sichern kann.

Als märchenhafte Attraktion steht am Fuße des riesigen Lichterbaums auf dem Marktplatz „Hessens schönstes Knusperhäuschen“. Neben den schön dekorierten, weihnachtlichen Ständen ist dieses lebensgroße „Lebkuchenhaus“ ein Hingucker, der große und kleine Besucher magisch anzieht und gern als Fotomotiv genutzt wird. Alle Kinder sind eingeladen und dürfen mal vorsichtig an dem Häuschen knuspern. Nebenan, im Christkindlpostamt, werden die Wunschzettel der Kinder entgegen genommen.

Rund um den Weihnachtsmarkt gibt es ein attraktives Rahmenprogramm mit viel Musik. Sänger- und Bläserchöre und weitere Musikgruppen unterhalten die Marktbesucher und stimmen mit alten und neuen weihnachtlichen Weisen auf die Feiertage ein. Die Eventband „Madison“ spielt am Freitagabend auf, während am Samstagabend einer der besten Boogie-Woogie Pianisten Deutschlands zusammen mit einem Bassisten sein Programm „Rock around Bad Wildungens Christmas Tree“ zum Besten geben wird. Die Wolga Don Kosaken werden deutsche und russische weihnachtliche Lieder singen, Startenor Julius Menzel präsentiert die schönsten Weihnachtslieder, die Tanzschule Mundhenke hat ein extra einstudiertes Programm vorbereitet, der Posaunenchor Edertal wird für festliche Stimmung sorgen.

Eines der Highlights in diesem Jahr ist das erstmals stattfindende Stadtsingen. Unter dem Motto „Lass mal Weihnachtslieder singen“ sind alle Sänger, Kindergärten, Vereine und Musikliebhaber am Samstag um 17 Uhr auf den Marktplatz vor die große Bühne eingeladen. Dort werden dann alle zusammen Weihnachtslieder singen. Musikalisch begleitet der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wildungen diese Feierstunde. Am Sonntag, vor der Weihnachtsmarktverlosung, marschiert der Weihnachtsmann mit seinem Gefolge durch die Gassen, empfängt auf der Bühne die Kinder und hat so manche Leckerei dabei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

1,2 Tonnen Buntmetall in Battenberg gestohlen

Etwa 700 Kilogramm Messing und 500 Kilogramm Kupfer sind von einem Containerplatz verschwunden.
1,2 Tonnen Buntmetall in Battenberg gestohlen

2019: Ein Festjahr für Frankenberg

Stadtjubiläum, Europeade, Pfingstmarkt, Live Treff, Maistadtfest, Herbststadtfest und, und, und. In Frankenberg ist in diesem Jahr immer etwas los.
2019: Ein Festjahr für Frankenberg

MdB Dr. Edgar Franke und MdL Dr. Daniela Sommer laden ein zum SPD-Neujahrsempfang

Beim Neujahrsempfang der Sozialdemokraten in Hatzfeld wollen die Gastgeber über die aktuelle politische Situation in Land und Bund informieren und einen Ausblick für …
MdB Dr. Edgar Franke und MdL Dr. Daniela Sommer laden ein zum SPD-Neujahrsempfang

Werkzeuge und Maschinen aus Garage in Bad Wildungen gestohlen

Gartenwerkzeuge und Arbeitsmaschinen im Wert von 800 Euro wurden entwendet.
Werkzeuge und Maschinen aus Garage in Bad Wildungen gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.