Weihnachtsstern in Sicht: Hammerhof bei Warburg gewährt Blick auf Himmel vor 2.000 Jahren

+
Das Foto zeigt den Komet McNaught.

Eine Reise zum Beginn der christlichen Zeitrechnung bietet das Waldinformationszentrum Hammerhof bei Warburg.

Warburg - Einen spannenden Blick auf den Weihnachtshimmel bietet das Waldinformationszentrum Hammerhof Hardehausen bei Warburg-Scherfede am Mittwoch, 19. Dezember, um 16.30 Uhr. Wenn dort auf der großen Projektionswand die Sonne untergeht, fällt der Blick auf den Mond und die Planeten, auf funkelnde Sterne, Sternhaufen und Gasnebel und sogar Satelliten, die in Echtzeit vor den Augen der Zuschauer vorübergleiten.

Dann nimmt Horst Thiel die Zuschauer mit auf die Reise zum Anfang der christlichen Zeitrechnung. Er zeigt den Himmel vor 2.000 Jahren und lässt die damaligen astronomischen Vorgänge ablaufen, die mit der schönen Geschichte von den Königen aus dem Morgenland verbunden sind und weltweit in den Planetarien der Großstädte für volle Häuser sorgen.

Die Himmels-Show richtet sich besonders an junge Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Erwachsene zahlen 4 Euro, Kinder 2 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Am Osterwochenende kam es zu einer Sachbeschädigung am Edersee, teilt die Wasserschutzpolizei mit.
Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Neben dem Sachschaden von 500 Euro fällt der Stehlschaden mit lediglich etwas Kleingeld eher gering aus. Alkohol und Zigaretten wurden nicht angerührt.
Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Nachdem am Freitag bereits in Bad Wildungen ein Pkw-Kennzeichen entwendet wurde, ist auch eines in Wethen verschwunden.
Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Samuel Rösch mit Einer von Millionen beim Spring Festival in Willingen

Vor einem Jahr kannte ihn kaum jemand, nach seinem Gewinn von „Voice of Germany“ kennen ihn viele: Samuel Rösch war beim Eröffnungsabend von „Spring“ in Willingen dabei.
Samuel Rösch mit Einer von Millionen beim Spring Festival in Willingen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.