Weitere Reduzierung echter Orientteppiche wegen Geschäftsaufgabe in Korbach

Sensationeller Total-Ausverkauf von echten Orient-Teppichen in Korbach.
+
Sensationeller Total-Ausverkauf von echten Orient-Teppichen in Korbach.

Der Orientteppich-Palast in Korbach schließt nach drei Jahrzehnten für immer seine Pforten. Am Sonntag, 2. Juni, ist von 13 bis 18 Uhr Schautag (keine Beratung, kein Verkauf).

Korbach - Sensationeller Total-Ausverkauf von echten Orient-Teppichen in Korbach: „Wie wir inzwischen öffentlich bekannt gegeben haben, wird das alteingesessene, in Nordhessen bekannteste Fachgeschäft, der Orientteppich-Palast in Korbach seine Pforten in Kürze für immer schließen. Eine Weiterführung des traditionellen Unternehmens war uns leider aufgrund des wachsenden Verdrängungswettbewerbs und steigender Kosten nicht möglich. Wir sind sehr traurig, dass ein Kapitel enger Verbundenheit mit unseren vielen Kunden nach weit über drei Jahrzehnten zu Ende geht.

Der riesige Bestand hochwertiger Orientteppiche muss innerhalb weniger Tage vollständig geräumt werden. Nach Ablauf der Frist gibt es keinen Weiterverkauf, da das Ladenlokal bereits weiter Vermietet ist. Wir haben daher beschlossen, alle wertvollen Stücke im Preis weiter extrem zu reduzieren, teilweise mindestens 74 Prozent, teils sogar 83 Prozent. Nur dieser Schritt, bei dem wir Verluste in Kauf nehmen müssen, eröffnet die Chance, den gesamten Warenbestand in der noch verbleibenden kurzen Zeit zu veräußern.

Nutzen Sie also die einmalige Gelegenheit, einen zeitlos schönen Orientteppich zum Niedrigpreis erwerben zu können. Die Auswahl ist noch groß und reicht vom hochwertigen, klassischen Perserteppich bis zu traumhaften Seidenteppichen, feinste Raritäten und Sammlerstücke für hohe Ansprüche, alte und antike Teppiche aus reine Pflanzenfarben, teilweise aus eigenem Familienbesitz, edle Nepal-Teppiche aus feinster Wollqualität des Himalayagebirges, elegante Gabbeh der ältesten Persischen Nomaden-Knüpfkunst aus pflanzengefärbter, handgesponnener Wolle, schöne Gebrauchsteppiche bester Qualität oder Brücken und Läufer für jeden Geldbeutel.

Zum Beispiel Persische Teppiche 3,50 x 2, 50 m ab 750 Euro, Herati 2,40 x 1,70 m ab 190 Euro, Gabbeh 3,00 x 2,00 m 160 Euro sowie Webteppiche fast verschenkt, darunter edelste Einzel- und Sammlerstücke für anspruchsvolle Liebhaber und Kenner von über ein Million Knoten bis vier Million Knoten pro Quadratmeter. In verschiedenen Größen und Farben sind auch Übergrößen von 4,00 x 6,00 m ab 3.000 bis 25.000 Euro erhältlich. Unsere Garantie umschließt durch besondere Wertgutachten und ein Echtheitszertifikat größtmögliche Kaufsicherheit. Das Besondere zu besonders niedrigen Preisen ist die Gelegenheit, da lohnt sich auch der weiteste Weg.

Es freut sich auf Ihren Besuch, Ihr Teppichexperte Jamsched Amirzada

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Jedem, der das 60. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und der bereits eine erste Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca bekommen hat, wird im Impfzentrum des …
Kreuzimpfung: Unter 60-Jährige werden nicht mit AstraZeneca gepritzt

Mike Leon Grosch singt Schlager-Hymne für Willingen

„Ich fühle mich geehrt das ich für Willingen eine Hymne für diesen tollen Ort und die Schlagerwelt singen durfte“, so Mike Leon Grosch, der mit seinem Titel …
Mike Leon Grosch singt Schlager-Hymne für Willingen

Kurhaus wird zur Gefahr: Diebe trennen Kabel der Stromversorgung für Bad Wildungen ab

Wieder gerät das verfallende Kurhaus in Bad Wildungen in die Schlagzeilen. Diesmal haben Metalldiebe sogar Gesundheitsgefahren für Patienten einer benachbarten Klinik in …
Kurhaus wird zur Gefahr: Diebe trennen Kabel der Stromversorgung für Bad Wildungen ab

Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Zu den „Lost Places“ im Landkreis zählt auch dieses Gebäude. Es war mal eine Schule und Kindergarten.
Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.