Welche Uni passt zu mir?

Foto: archiv
+
Foto: archiv

Region. Unterstützung bei der Entscheidungsfindung für den richtigen Studienstandort bietet der Abi Chat der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch.

Region. Hamburg oder München? Fachhochschule oder Universität? Quirliges Studentenleben in der Großstadt oder beschaulicher Campus im Grünen? Die Wahl der passenden Hochschule fällt vielen Abiturienten nicht leicht. Zumal sie von so vielen Faktoren abhängt: vom Studienangebot der Hochschule über die Möglichkeiten der Stadt, die örtlichen Lebenshaltungskosten oder nicht zuletzt die jeweiligen Erwartungen an das Studentenleben.

Im Wintersemester 2012/2013 waren laut dem Statistischen Bundesamt 1.611.664 Studierende an Universitäten eingeschrieben. 792.837 entschieden sich für ein Studium an einer Fachhochschule. Die übrigen verteilten sich auf Pädagogische Hochschulen, Theologische Hochschulen, Kunsthochschulen und Verwaltungsfachhochschulen – insgesamt bildeten mehr als 400 Hochschulen in Deutschland den akademischen Nachwuchs aus. Bei diesem großen Angebot fällt die Wahl der passenden Hochschule nicht leicht – und ist Typ-Sache.

Während einige Abiturienten ihr Hauptaugenmerk auf den guten Ruf einer Bildungseinrichtung legen, wollen andere ihre Heimatstadt und das vertraute Umfeld für ein Studium nicht verlassen. Wieder andere suchen nach einer Hochschule, die beim angestrebten Studiengang einen speziellen Schwerpunkt setzt oder in einer reizvollen Stadt ihren Standort hat. Beweggründe, sich für oder gegen eine Hochschule zu entscheiden, gibt es also viele. Die Kunst besteht darin, die individuell wichtigsten Kriterien zu ermitteln und zu einer rationalen Entscheidung zu gelangen.

Dabei will der abi>> Chat am 14. Mai unterstützen. Von 16 bis 17.30 Uhr stellen sich die Experten den Fragen der Nutzer: Wie unterscheiden sich die einzelnen Hochschularten? Wie wird an Universitäten gelehrt, wie an Fachhochschulen? Welche Vorteile hat ein Studium im gewohnten Umfeld? Antworten liefern Berufsberater und -beraterinnen der Agenturen für Arbeit sowie Cornelia Blum von der Zentralen Studienberatung der Technischen Universität Dresden.

Interessierte loggen sich ab 16 Uhr ein unter http://chat.abi.de und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch gerne vorab an die abi>> Redaktion richten (abi-redaktion@willmycc.de) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das wenige Tage nach dem Chat online im abi>> Portal veröffentlicht wird. Weitere Informationen für Studienstarter bietet auch das abi>> Hochschulpanorama, das alle Studienorte staatlicher Hochschulen in Deutschland vorstellt (www.abi.de/panorama).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wasser präziser steuern: CDU-Kreisverband stößt zusätzliche Datenerhebung am Edersee an

Die Christdemokraten wollen sich nicht nachsagen lassen, das außer Poltern nichts geschehen ist und setzen auf gemeinsames Handeln im Sinne von mehr Tourismus am Edersee …
Wasser präziser steuern: CDU-Kreisverband stößt zusätzliche Datenerhebung am Edersee an

Hightech im Handwerk: Mensch-Maschine macht müde Maler zur Geschichte

Das mit 1,9 Kilogramm leichteste Exoskelett seiner Art ist ein „passives Modell“. Es benötigt eine Energiezufuhr durch eine Batterie.
Hightech im Handwerk: Mensch-Maschine macht müde Maler zur Geschichte

Das Tierheim Bad Wildungen sucht ein neues Zuhause für den Kater Speedy

Der schwarze Kater mit den grauen Abzeichen liebt es ruhig und auf keinen Fall hektisch.
Das Tierheim Bad Wildungen sucht ein neues Zuhause für den Kater Speedy

Glückliche Absolventen feiern ihr Examen im Stadtkrankenhaus Korbach

Unter den besonderen Bedingungen der aktuell andauernden Corona-Pandemie nahmen die diesjährigen Absolventen im Bildungszentrum am Stadtkrankenhaus Korbach ihre Urkunden …
Glückliche Absolventen feiern ihr Examen im Stadtkrankenhaus Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.