Welle betrügerischer Enkeltrickanrufe trifft auch Bad Wildungen

Das Polizeipräsidium Nordhessen macht auf eine Welle betrügerischer Enkeltrickanrufe in Nordhessen aufmerksam. Davon betroffen ist auch Bad Wildungen.

Bad Wildungen - Die neueste Offensive von betrügerischen Anrufen trifft auch den Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bislang Senioren in Bad Wildungen betroffen. Aus anderen Kommunen haben wir noch keine Meldung erhalten, so die heimische Polizeidirektion.

Im Laufe des 25. Juli 2018 sind drei Fälle bekannt geworden, zu einem Vermögensschaden sei es glücklicherweise nicht gekommen, so die Polizei Mehr dazu lesen Sie hier...

Rubriklistenbild: © picture alliance / Rolf Vennenbe

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Edersee-Randstraße: Teilstück Sperrmauer – Waldeck/West vorzeitig für den Verkehr freigegeben

Im Laufe des heutigen Tages, 21. Februar, werden die Absperrungen an der Edersee-Randstraße zwischen Sperrmauer und Waldeck/West abgebaut.
Edersee-Randstraße: Teilstück Sperrmauer – Waldeck/West vorzeitig für den Verkehr freigegeben

Vöhler Rathaus wegen Bombendrohung geräumt

Am heutigen Nachmittag drohte ein unbekannter Anrufer bei der Gemeinde Vöhl damit, dass zu einer bestimmten Zeit im Rathaus eine Bombe hochgehen würde.
Vöhler Rathaus wegen Bombendrohung geräumt

Volkmarsen: Täterduo flüchtet nach Diebstahl aus Discounter

Die beiden Täter sind nach dem Diebstahl von Zigaretten und einer Rangelei mit der Kassiererin eines Discounters in Volkmarsen mit einem blauen Pkw geflüchtet. Die …
Volkmarsen: Täterduo flüchtet nach Diebstahl aus Discounter

Maskierter fällt über junge Frau in Korbach-Lelbach her

Schockierender sexueller Übergriff im Korbacher Ortsteil Lelbach. Die Polizei sucht nach drei Tätern und hofft auf Hinweise durch Zeugen.
Maskierter fällt über junge Frau in Korbach-Lelbach her

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.