Weltcup-Skispringen in Willingen: Die Bilder vom Samstag

Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
1 von 104
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
2 von 104
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
3 von 104
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
4 von 104
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
5 von 104
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
6 von 104
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
7 von 104
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.
8 von 104
Am zweiten Weltcuptag, 3. Februar 2018, besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze in Willingen. Hier eine Szene des Tages.

Eine wunderbare Kulisse im verschneiten Strycktal und rund 20.000 Fans waren beim Weltcup Skispringen in Willingen aus dem Häuschen.

Willingen - Am zweiten Weltcuptag besuchten über 20.000 Skisprungfans das Stadion an der Mühlenkopfschanze und bescherten den Springern eine wunderbare Kulisse im verschneiten Strycktal. Mehr dazu auch hier...

Alles zum Auftakt am Freitag...

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großes Saisonfinale der Jugend-Kart-Meisterschaft des ADAC Hessen/Thüringen

Mit dabei sind auch einige Nachwuchsfahrer aus Waldeck-Frankenberg. Sie können sich am Samstag berechtigte Hoffnungen auf eine Spitzenergebnis machen.
Großes Saisonfinale der Jugend-Kart-Meisterschaft des ADAC Hessen/Thüringen

Radfahrer erliegt schweren Verletzungen nach Kollision mit Motorrad

Der schwere Verkehrsunfall am 18. September 2018 zwischen Höringhausen und Nieder-Waroldern hat ein zweites Todesopfer gefordert.
Radfahrer erliegt schweren Verletzungen nach Kollision mit Motorrad

Rechtsextremismus ist Thema an der Alten Landesschule in Korbach

Die Alte Landesschule (ALS) präsentierte in der Aula eine Informationsausstellung über Rechtsextremismus. Die Ausstellung "Demokratie stärken – Rechtsextremismus …
Rechtsextremismus ist Thema an der Alten Landesschule in Korbach

Innenminister Beuth und heimische Landtagsabgeordnete besuchen Polizei in Frankenberg

Vor Ort informierten sich der Innenminister sowie Claudia Ravensburg und Jürgen Frömmrich unter anderem über die Personalsituation.
Innenminister Beuth und heimische Landtagsabgeordnete besuchen Polizei in Frankenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.