Weltoffene Familien gesucht

+
Der BundestagsabgeordneteThomas Viesehon unterstützt das Schüleraustauschprogramm. Foto: red

Gastfamilien können Zeichen für Willkommenskultur setzen.

Nordhessen. Mit einem Schüleraustausch nach Deutschland – diesen Traum erfüllen sich im Herbst erneut rund 460 Jugendliche aus  über 50 Ländern. Für die 15- bis 18-jährigen Schüler sucht Bundestagsabgeordneter Thomas Viesehon (CDU) gemeinsam mit der gemeinnützigen Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ab sofort ehrenamtliche Familien aus seinem Wahlkreis, die ab September ihren Alltag für ein ganzes oder halbes Jahr mit einem Gastkind teilen möchten.

"Wer sein Zuhause für einen Jugendlichen aus einem anderen Land öffnet, gewinnt nicht nur einen ganz persönlichen Einblick in andere Kulturen und Lebensweisen. Er setzt auch ein klares Zeichen für eine Willkommenskultur in unserem Land", unterstützt Viesehon die Idee des Gastfamilienprogramms von AFS. Ein Gastkind aufnehmen können Familien ebenso wie Alleinerziehende, kinderlose Paare und Alleinstehende, die sich für ein gastfreundliches und weltoffenes Deutschland engagieren wollen. Wichtig sind Aufgeschlossenheit und die Bereitschaft, sich einem jungen Menschen und seiner Kultur zu öffnen.Vorbereitet und begleitet werden sie von AFS-Mitarbeitern direkt in der Region. Auch Willkommens- oder Übergangsfamilien für einen Zeitraum von sechs bis acht Wochen werden gesucht. "Es würde mich sehr freuen, wenn sich möglichst viele Personen aus dem Waldecker Land und dem Landkreis Kassel dazu bereiterklären würden", so Thomas Viesehon abschließend.

Information und Erfahrungsberichte sind im Internet unter www.afs.de/gastfamilie zu finden. Interessierte sind aucheingeladen sich mit dem Hinweis "Willkommenskultur" direkt an AFS wenden – unter der Telefonnummer 040 399222-90 oder per E-Mail an gastfamilie@afs.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Führungen im Geopark GrenzWelten werden wieder aufgenommen

Der Nationale Geopark GrenzWelten bietet ab 12. Juni wieder sein Führungs- und Veranstaltungsangebot an. Anmeldungen sind jedoch zwingend erforderlich.
Führungen im Geopark GrenzWelten werden wieder aufgenommen

Zum Welterbetag in den Nationalpark

Einzelne Wanderungen im Nationalpark Kellerwald-Edersee sind mit maximal zehn Gästen möglich. Voraussetzung dafür ist eine Voranmeldung, telefonisch oder per …
Zum Welterbetag in den Nationalpark

Bad Arolsen: Körperverletzung mit Pfefferspray - Polizei sucht Zeugen

Am Samstag, 30. Mai, kam es in der Bahnhofstraße in Bad Arolsen zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der auch Pfefferspray eingesetzt wurde. Der Vorfall soll …
Bad Arolsen: Körperverletzung mit Pfefferspray - Polizei sucht Zeugen

20-Jähriger belästigt Frauen in Bad Arolsen

Ein 20-Jähriger belästigte und beleidigte am Dienstagabend mehrere Frauen in der Innenstadt von Bad Arolsen. Bei seiner Festnahme durch die Polizei leistete der …
20-Jähriger belästigt Frauen in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.