Weniger Infizierte, mehr Tote: Die Zahl der Corona-Neuinfektionen sinkt im Landkreis

Lagebild der Fallzahlen zu Covid-19 des Landkreises Waldeck-Frankenberg vom 11. Januar 2021.
+
lagebild_110121neu.jpg

Während die Zahl der aktuell Infizierten sinkt, steigt die Zahl der Verstorbenen im Zusammenhang mit dem Coronavirus weiter in Waldeck-Frankenberg auf nun 60 Todesfälle.

Korbach. Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt. Waren es am vergangenen Montag, 4. Januar 2021, noch 693 Infizierte in Waldeck-Frankenberg, so sind es aktuell noch 438.

Die Zahl der Verstorbenen im Zusammenhang mit dem Coronavirus steigt indes an. Von 49 Todesfällen bis zum 4. Januar auf nun 60 Verstorbene.

Aktuell liegen 88 Patienten wegen des Coronavirus in den heimischen Krankenhäusern, darunter 15 Intensivpatienten.

Als genesen gelten 2.712 Menschen im Landkreis. Der Inzidenzwert wird mit 185,5 angegeben.

Die Zahlen entstammen aus dem Lagebild der Fallzahlen zu Covid-19 des Landkreises Waldeck-Frankenberg vom 11. Januar 2021.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen sieht Schulleiter Claus-Hartwig Otto das Gymnasium personell gut aufgestellt.
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Gondeln zum Glück: Neue Seilbahn soll Waldeck attraktiver machen
Waldeck-Frankenberg

Gondeln zum Glück: Neue Seilbahn soll Waldeck attraktiver machen

Eine Handvoll Investoren um Karl-Harald Hesselbein aus Nieder-Werbe träumt davon, in Waldeck eine touristische Attraktion und zugleich zukunftsweisende Verkehrsanbindung …
Gondeln zum Glück: Neue Seilbahn soll Waldeck attraktiver machen
Zurück zur Musik: Volker Bauch konzentriert sich auf seine Wurzeln
Waldeck-Frankenberg

Zurück zur Musik: Volker Bauch konzentriert sich auf seine Wurzeln

Volker Bauch rückt wieder ins Licht der Öffentlichkeit. Der 62-Jährige aus Korbach veröffentlicht unter dem Namen „David Bosh“ das Musikalbum „All Times“ mit fünf …
Zurück zur Musik: Volker Bauch konzentriert sich auf seine Wurzeln
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton
Waldeck-Frankenberg

Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Ausgedient hat dieses ehemalige Schwergewicht im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Beweglich ist er heute nicht mehr. Dabei brachte es das Stahlungetüm mit seinen 46 Tonnen …
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.