Weniger Jobs im Angebot

Hessen. Der Trend der schwächer werdenden Arbeitskräftenachfrage in Hessen setzt sich im neuen Jahr fort. Das gibt der Index "BA-X" für d

Hessen. Der Trend der schwächer werdenden Arbeitskräftenachfrage in Hessen setzt sich im neuen Jahr fort. Das gibt der Index "BA-X" für die Arbeitskräftenachfrage der Bundesagentur für Arbeit wieder.

"Die nachlassende konjunkturelle Dynamik zeichnet sich auch im Januar weiterhin ab", betont Peter Weißler, Geschäftsführer Operativ der Regionaldirektion Hessen. "Die Zurückhaltung der Betriebe bei Neueinstellungen schreibt sich weiter fort und ist nicht allein auf die saisontypische Entwicklung in den Wintermonaten zurückzuführen".

Der BA-X ist der aktuellste Stellenindex in Deutschland und beruht auf den gemeldeten Stellenangeboten bei der Bundesagentur. Er signalisiert damit die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen in Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neuer Hafen für Wohnmobile in Korbach
Waldeck-Frankenberg

Neuer Hafen für Wohnmobile in Korbach

Reisen mit der eigenen mobilen Wohnung ist voll im Trend, die Wohnmobilbranche boomt. Jetzt gibt es auch in der Hansestadt eine attraktive Übernachtungs- und …
Neuer Hafen für Wohnmobile in Korbach
Massenhausen lädt zum „Flohmarkt im Durpe“
Waldeck-Frankenberg

Massenhausen lädt zum „Flohmarkt im Durpe“

Zu einem Flohmarkt im Dorf laden die Bewohner von Massenhausen ein. Und auch das Waldecker Spielzeugmuseum öffnet seine Türen.
Massenhausen lädt zum „Flohmarkt im Durpe“
Szenen vom Abend mit Joey Kelly in Korbach
Waldeck-Frankenberg

Szenen vom Abend mit Joey Kelly in Korbach

Am vergangenen Montag hat Joey Kelly im Korbacher Kino aus seinem Leben und von seinen Erfahrungen als Extremsportler zum Thema „No limits“ erzählt.
Szenen vom Abend mit Joey Kelly in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.