Die wichtigsten Punkte bei der Bewirtschaftung des Staatswaldes in Hessen bleiben strittig

30 verschiedene Interessenvertreter diskutierten, wie der 343.000 Hektar große Hessischen Staatswald künftig bewirtschaftet werden soll.

Hessen - Wie der 343.000 Hektar große Hessischen Staatswald künftig bewirtschaftet werden soll, diskutierten etwa 30 verschiedene Interessenvertreter. Herausgekommen ist ein Eckpunktepapier an dem sich das Umweltministerium orientieren soll.

Demnach soll der Hessische Staatswald weiterhin Lebensräume für seltene oder bedrohte Arten bieten und es soll der Naturschutz mehr im gesamten bewirtschafteten Staatswald wirken. Dem voranschreitenden Klimawandel soll stärker als bisher durch anpassungsfähige Baumarten begegnet werden, die gleichzeitig einen hohen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Waldverträgliche Wilddichten sind elementar, um vorgenannte Ziele zu erreichen. Das Staatswaldforum spricht sich deutlich für ein starkes Cluster Forst-Holz und seine zahlreichen Arbeitsplätze, insbesondere im ländlichen Raum, aus. Darüber hinaus soll der Hessische Staatswald als wertvoller Ort für Erholung und Umweltbildung erhalten sowie weiterentwickelt werden.

Strittig bleiben indes weitere Flächenstilllegungen, die künftige Nutzungsintensität und mögliche Bewirtschaftungsrestriktionen. Auch darüber, welche Auswirkungen diese Punkte auf die Klimaschutzleistungen von Wäldern haben, gehen die Meinungen einzelner Interessengruppen weit auseinander.

Gleiches gilt für die zukünftige Bedeutung nichteuropäischer Baumarten im Hessischen Staatswald. Kontrovers diskutiert wurde schließlich auch, ob und inwieweit Gewinne aus der Bewirtschaftung des Staatswaldvermögens notwendig und mit dem Gemeinwohlauftrag des Landesbetriebs vereinbar sind.

Rubriklistenbild: © Privat

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frankenberg startet den Countdown zur Europeade 2019

Die Europeade 2019 ist zugleich das Hauptevent des Frankenberger Jubiläumsjahres. Rund 5.000 Europäer werden dann musizierend und tanzend Gäste der Philipp-Soldan-Stadt …
Frankenberg startet den Countdown zur Europeade 2019

Partypapst auf festlicher Mission: Peter Lack am DJ Pult in Bad Wildungen

Peter Lack will das Partypublikum beim Kram- und Viehmarkt in Bad Wildungen heiser, verschwitzt und vor Freude berauscht sehen.
Partypapst auf festlicher Mission: Peter Lack am DJ Pult in Bad Wildungen

Kram- und Viehmarkt in Bad Wildungen feiert seinen Auftakt

Der Bad Wildunger „Veehmoart“ (Viehmarkt) lädt vom 19. bis 23. Juli 2018 in die Badestadt ein.
Kram- und Viehmarkt in Bad Wildungen feiert seinen Auftakt

Küche brennt in Bad Wildungen: Feuerwehr mit 31 Mann vor Ort

Im Bad Wildunger Bierweg/Ostpreußenstraße ist es am Mittag in einem Dreifamilienhaus zu einem Küchenbrand gekommen.
Küche brennt in Bad Wildungen: Feuerwehr mit 31 Mann vor Ort

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.