Wiederholungsgefahr: Alle vier Tankstellenräuber jetzt in U-Haft

Frankenberg. Mit der Anordnung der Untersuchungshaft für die beiden ebenfalls dringend tatverdächtigen 19-Jährigen aus Frankenberg durch den Haftri

Frankenberg. Mit der Anordnung der Untersuchungshaft für die beiden ebenfalls dringend tatverdächtigen 19-Jährigen aus Frankenberg durch den Haftrichter am Amtsgericht in Marburg befinden sich nun alle vier Tatverdächtigen der drei Tankstellenüberfälle in Kassel in Haft. Bei ihnen handelt es sich um zwei Jugendliche und zwei Heranwachsende aus Frankenberger im Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Die Staatsanwaltschaft beim Landgericht in Marburg hatte am Dienstag den Erlass von U-Haftbefehlen auch für die beiden am Wochenende zunächst wieder auf freien Fuß entlassenen 19-jährigen Tatverdächtigen beantragt. Sie wurden am Dienstagnachmittag in Frankenberg vorläufig festgenommen und heute Vormittag im Amtsgericht Marburg vorgeführt.

Der Amtsrichter ordnete die Untersuchungshaft mit den Haftgründen Wiederholungsgefahr bzw. Fluchtgefahr im anderen Fall an. Die beiden 19-Jährigen wurden nach Verkündung der Haftbefehle in die Justizvollzugsanstalt Wiesbaden eingeliefert. Die 15 und 14 Jahre alten Tatverdächtigen waren bereits am Sonntag bzw. am Montag auf Antrag der Marburger Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft genommen worden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

Flammen statt knisternder Erotik: So sieht es im verlassenen Nachtclub heute aus

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik. Doch anstatt heiß wurde es dort zuletzt nur brenzlig.
Flammen statt knisternder Erotik: So sieht es im verlassenen Nachtclub heute aus

Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Nach dem vernichtenden Brand an der Mülldeponie in Flechtdorf müssen Abfälle nun zu verschiedenen Behandlungsanlagen transportiert werden.
Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Es wurde opulent bei der großen Eröffnungsgala in der eigens errichteten Arena auf der Wehrweide, wo die Europeade samt den rund 2.500 Mitwirkenden einen Abend des …
Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.