,Wilde’ Schule

Hemfurth. Ein Lob auf die Wildnischule im Nationalpark als hessisches und mittlerweile bundesweit einmaliges Projekt kommt von hoh

Hemfurth. Ein Lob auf die Wildnischule im Nationalpark als hessisches und mittlerweile bundesweit einmaliges Projekt kommt von hoher Stelle: Staatsministerin fr Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Silke Lautenschlger war persnlich nach Hemfurth gekommen, um den neuen Eingangsbereich des Wildtierparks seiner Bestimmung zu bergeben und sparte nicht mit Anerkennung fr die Arbeit der Verantwortlichen vor Ort. Die umgestalteten Gebude beinhalten nicht nur ein neues Kassensystem, die Besucher erhalten auf neuen Ausstellungsflchen, einem groen Bildschirm und Touchscreen Monitoren Informationen ber die Natur, Tiere und die Besonderheiten des Nationalparks. Dieses neue Bildungskonzept einer Wildnisschule ist bislang deutschlandweit einzigartig und zukunftsweisend. Erlebnisorientiertes Lernen wird durch den Einsatz modernster Informationsmedien mglich, findet die Ministerin.

Bis zu 150.000 Besucher sind pro Jahr in Wildtierpark und Wildnisschule unterwegs, in denen sich die Gemeinde Edertal, der Landesbetrieb Hessen-Forst, die Nationalparkverwaltung, die rtlichen Naturschutzverbnde und der Frderverein des Wildtierparks die Aufgaben teilen.

Noch sind ein neuer Gebudeteil und die Auenanlagen nicht komplett fertig gestellt. Der Bildungstrakt der Wildnisschule soll aber rechtzeitig zum 40-jhrigen Jubilum des Wildtierparks im September eingeweiht werden. Ministerin Lautenschlger berrreichte Zertifikate an neue Partner des Nationalparks, Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe, die einen kologisch hohen Qualittsstandard bieten und den Gast kompetent zu Naturschutz- und Nationalparkthemen informieren knnen. Die Qualittsmarke Nationalparkpartner bietet eine Vernetzung der Partner und ein gemeinsames Marketing.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Am Samstag, 18. Januar 2020, kam es zum Brand eines Wohnhauses in Bromskirchen, Hauptstraße 21. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer und verständigte den Notruf.
Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Sieg der Vipers gibt Hoffnung vor dem nächsten Brocken

Die Vipers haben Wiedergutmachung geleistet. Nach dem verpassten Pflichtsieg gegen den Tabellennachbarn Mainz, punkteten die Bad Wildunger fulminant gegen das jüngste …
Sieg der Vipers gibt Hoffnung vor dem nächsten Brocken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.